Hotelmarkt Wuppertal: Aus Intercity wird Flem...
Hotelmarkt Wuppertal

Aus Intercity wird Fleming's

Fleming's
Neu in Wuppertal: Fleming's Express
Neu in Wuppertal: Fleming's Express

Das Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs wird ab 1. Januar als 4-Sterne-Businesshotel geführt.

WUPPERTAL. Die Flemings-Hotelgruppe erweitert ihr Portfolio um einen neuen Standort. Zu den bisherigen Hotels in den Metropolen Frankfurt, München, Wien und Zürich gesellt sich Wuppertal dazu. Denn Fleming's übernimmt das ehemalige Intercity Hotel Wuppertal, und eröffnet es zum Jahresbeginn 2020 unter der Marke "Fleming's Express".

Das Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs wurde komplett renoviert und richtet sich als 4-Sterne-Businesshotel vor allem an Geschäftsreisende. "Wir freuen uns darüber, dem Intercity Hotel mit dem designbewussten Konzept unserer noch jungen Marke Fleming's Express zu neuem Glanz verhelfen zu können", sagt Nadja Herpich, General Manager Fleming's Express Wuppertal. Auf sechs Etagen verteilen sich 172 rundum neu gestaltete, schallisolierte Nichtraucherzimmer der Comfort- und Superior-Kategorie. Deren Interieur lebt vor allem durch originelle Farbakzente und Designermöbel: Helles Holz, kombiniert mit Schwarz- und Grautönen, prägen die freundliche Atmosphäre. Jedes der Zimmer verfügt über Flatscreen-TV, Radio, kostenfreies High-Speed-W-lan, Arbeitsecke, Safe sowie Klimaanlage und Minibar mit kostenfreiem Mineralwasser.

 Ebenfalls in einem frischen Look präsentieren sich ein Restaurant und eine Bar. Die sieben Veranstaltungsräume und ein Hotel-eigenes Parkhaus komplettieren das Angebot des neuen Fleming's Express. Im Zimmerpreis inkludiert ist ein Free City Ticket, das die Nutzung des Personennahverkehrs im gesamten Verkehrsgebiet Rhein-Ruhr ermöglicht – auch der weltberühmten Wuppertaler Schwebebahn. red/rk

stats