Ausblick auf 2022: Tina Groth-Müller, CCO Unt...
Ausblick auf 2022: Tina Groth-Müller, CCO Unternehmensgruppe Prinz von Hessen

"Der Krise mit viel Kreativität begegnet"

Martin Joppen
Tina Groth-Müller, CCO Unternehmensgruppe Prinz von Hessen
Tina Groth-Müller, CCO Unternehmensgruppe Prinz von Hessen

Die Führungskraft der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen glaubt daran, dass sich der Trend zum Urlaub im eigenen Land im Reisejahr 2022 fortsetzen wird.

"Auch wenn wir in den vergangenen zwei Jahren einige Herausforderungen zu meistern hatten, sind wir der Krise mit viel Kreativität in der Schaffung neuer Angebote begegnet. Unsere Hotels in Hessen und Schleswig-Holstein befinden sich in attraktiven Destinationen und wir sind vorsichtig optimistisch, dass sich der Trend zum Urlaub im eigenen Land im Reisejahr 2022 fortsetzen wird. Auch mit unseren Open-Air-Veranstaltungen schaffen wir viele Anreize, Tages- oder Wochenendausflüge zu unternehmen, um unser eigenes Land zu erleben.

„Wir begrüßen erste Ideen, die Gewinnung ausländischer Fachkräfte für die deutsche Tourismusbranche durch den Abbau bürokratischer Hürden zu erleichtern.“
Tina Groth-Müller

Die neue Bundes­regierung möchte sich vermehrt für inländischen Tourismus vor allem im länd­lichen Raum einsetzen und einen Fokus auf Natur­land­schaften und Kultur legen. Dieses Vorhaben begrüßen wir sehr und auch erste Ideen, die Gewinnung ausländischer Fachkräfte für die deutsche Tourismusbranche durch den Abbau bürokratischer Hürden zu erleichtern."

stats