Aktuell: Azubis sollen länger arbeiten dürfen
Aktuell

Azubis sollen länger arbeiten dürfen

Von einem neuen Rekord bei den Ausbildungszahlen im Hotel- und Gaststättengewerbe und von der wünschenswerten Reform des Jugenarbeitsschutzgesetzes berichteten im Rahmen der Tagung des DEHOGA-Bundesausschusses für Berufsbildung die Landes- und Bundesvorsitzende Eva Rühle und der stellvertretende Ausschuss-Bundesvorsitzende Hans-Georg Vorbeck sowie die stellvertretende DEHOGA-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges im Maritim-Hotel Ulm.

Von einem neuen Rekord bei den Ausbildungszahlen im Hotel- und Gaststättengewerbe und von der wünschenswerten Reform des Jugenarbeitsschutzgesetzes

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Digital

Digital

9 € im ersten Monat
Print + Digital

Print & Digital

12 € im ersten Monat
stats