Termin: Deutschlands Hotelconcierges kommen n...
Termin

Deutschlands Hotelconcierges kommen nach Frankfurt

Imago / Seeliger
 Unverzichtbare Anlaufstelle in der gehobenen Hotellerie: Der Concierge-Desk
Unverzichtbare Anlaufstelle in der gehobenen Hotellerie: Der Concierge-Desk

Die deutschen Vertreter des Concierge-Berufs treffen sich drei Tage lang, vom 11. bis 14. August, zum Networking, für Schulungen und zum  Erfahrungsaustausch. 

Gekreuzte goldene Schlüssel am Revers sind ihr Markenzeichen, sie organisieren alles und machen Unmögliches möglich – die Wunscherfüller der gehobenen Hotellerie – die Hotelconcierges. Vom 11. bis 14. August stehen in Frankfurt Networking, Schulungen und Erfahrungsaustausch auf dem Programm. Gastgebende Hotels für die einzelnen Veranstaltungen und die Unterbringung der sind das Sofitel, das JW Marriott und der Steigenberger Frankfurter Hof.



Thomas
Feda
, Geschäftsführer der Frankfurter Tourismus + Congress GmbH wird die Concierges begrüßen. Auf der Tagesordnung der Generalversammlung stehen für den Noch-Präsidenten Thomas Munko (The Ritz-Carlton Berlin), seinen Vizepräsidenten Christoph Hundehege (Waldorf Astoria Berlin) sowie alle wahlberechtigten Mitglieder unter anderem die Neuwahl des Präsidiums. Außerdem werden zwei Ehrenmitgliedschaften verliehen.

Die traditionsreiche Vereinigung Les Clefs d'Or kämpft seit Jahren nicht nur gegen die vermeintlich fehlende Attraktivität der Branche, sondern auch mit einer stark gestiegenen Fluktuation bei jungen Mitgliedern, heißt es in einer Mitteilung. Wer noch vor einigen Jahren seine Berufung als Concierge gefunden habe, sei seinem Job häufig sein ganzes Berufsleben lang treu geblieben.

Um den veränderten Zeiten gerecht zu werden, brauche es eine Anpassung der Vereinssatzung und einen zeitgemäßeren Umgang mit veränderten Karrieremodellen. In Zeiten fortschreitender Digitalisierung fungiere der Concierge als zuverlässiger Filter, um den richtigen Nerv des Gastes zu treffen.


"Mit unserem Netzwerk sichern wir den exklusiven Service für unsere Gäste weltweit." So der amtierende Präsident Thomas Munko. Der Verein Die Goldenen Schlüssel Deutschland e.V. ist die deutsche Vertretung der internationalen Vereinigung Union Internationale des Concierges d'Hôtels (UICH).

Die ausrichtende Sektion Hessen ist mit 14 Mitgliedern in sieben Hotels die viertgrößte Sektion Deutschlands. Berlin führt die Liste mit 32 Concierges an, vor Bayern mit 26 und Hamburg mit 16 aktiven Kollegen. Holger Müller, Sektionsleiter und Chefconcierge im Steigenberger Frankfurter Hof und Timo Dreissigacker stellvertretender Sektionsleiter und Chefconcierge im JW Marriott Frankfurt, haben das Treffen organisiert. 

Les Clefs d'Or

Im November 1952 wurden Die Goldenen Schlüssel e.V. in Ritter's Parkhotel Bad Homburg unter dem Präsidenten Theodor Goedde gegründet. Die Dachorganisation wurde im Herbst 1929 von Pierre Quentin, dem damaligen Head Concierge des Hotels Ambassador in Paris ins Leben gerufen. Was in Frankreich, und später auch in Schweden und in den Niederlanden begann, entwickelte sich im April 1952 und unter der Schirmherrschaft von Ferdinand Gillet (Chef Concierge im Hôtel Scribe in Paris) zur L'Union Européenne des Portiers des Grands Hotels (UEPGH). Neun Gründungsländer zählte die Organisation zu diesem Zeitpunkt. 1970 waren es bereits 16 Länder, die dem Verein angehörten. Darüber hinaus wurden in der Zwischenzeit auch die Goldenen Schlüssel als Symbol für die Organisation anerkannt.

Beim 20. Internationalen Kongress im Jahr 1972 wurde die Vereinigung dann von einer rein europäischen in eine internationale Organisation umgewandelt und damit auch für Mitgliedsländer wie Kanada, Singapur, Brasilien und viele weitere geöffnet. Beim 42. Internationalen Kongress im Januar 1995 wurde die Organisation ganz offiziell in die Union Internationale des Clefs d'Or und später in die Union Internationale des Concierges d'Hotels Les Clefs d’Or, umbenannt. Heute zählt die weltweite Organisation fast 4000 Mitglieder aus mehr als 45 Nationen. 2017 fand der 64. Internationale Les Clefs d‘Or Kongress mit rund 600 Delegierten aus der ganzen Welt in Berlin statt. Der nächste internationale Kongress findet Ende März 2023 in Istanbul  statt.

stats