Corona-Hilfen: Frankreich leiht Accorinvest e...
Corona-Hilfen

Frankreich leiht Accorinvest eine halbe Milliarde Euro

Accorinvest
In Bedrängnis: Accorinvest
In Bedrängnis: Accorinvest

Die Immobiliensparte des Accor-Konzerns hatte die Finanzspritze dringend nötig. Das Unternehmen war in großen Schwierigkeiten.

Frankreich gibt Accorinvest, dem Immobilienbereich des Hotelkonzerns Accor, ein Darlehen in Höhe von 500 Millionen Euro. Damit sollen die Auswirkungen der Coronakrise bekämpft werden. Das hat der französische Finanzminister Bruno Le Maire laut Nachrichtenagentur Reuters zugesagt.

Le Maire: „Wir gewähren Accorinvest tatsächlich ein staatlich abgesichertes Darlehen in Höhe von einer halben Milliarde Euro." Nach Angaben von Le Maire befand sich das 7000-Mitarbeiter-Unternehmen "in großen Schwierigkeiten". Der Grund: Wegen der weltweiten coronabedingten Reisebeschränkungen sind viele Hotels des Konzerns geschlossen oder kaum ausgelastet.

Das Darlehensprogramm der französschen Regierung ist eine von mehreren Maßnahmen, um Unternehmen zu helfen, die besonders stark unter der Coronakrise leiden.


stats