Gastgewerbe in Not: Ohne schnelle Hilfe droht...
Gastgewerbe in Not

Ohne schnelle Hilfe droht eine große Pleitewelle

imago images / Eibner
So langsam wird es für das Gastgewerbe eng: Die zugesagten Novemberhilfen verzögern sich, gleichzeitig rücken das Monatsende und damit viele Verbindlichkeiten näher.
So langsam wird es für das Gastgewerbe eng: Die zugesagten Novemberhilfen verzögern sich, gleichzeitig rücken das Monatsende und damit viele Verbindlichkeiten näher.

Dehoga Nordrhein schlägt Alarm und fordert ein schnelles Handeln durch die Politik. Viele Betriebe stünden vor der Zahlungsunfähigkeit, da die zugesagten Hilfen viel zu spät kommen.

Dehoga Nordrhein schlägt Alarm und fordert ein schnelles Handeln durch die Politik. Viele Betriebe stünden vor der Zahlungsunfähi

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Digital

Digital

9,99 € im ersten Monat
Print + Digital

Print & Digital

12,99 € im ersten Monat
stats