Coronakrise: Papa Rhein sorgt mit Impfaktion ...
Coronakrise

Papa Rhein sorgt mit Impfaktion für Furore

Papa Rhein
Cool und stylish: So wirbt man fürs Impfen
Cool und stylish: So wirbt man fürs Impfen

Wer sich im Haus boostern lässt, bekommt eine Nacht geschenkt. Damit wirbt Hotelchef Jan Bolland.

Branchenverbände, Hotels und Restaurants, die ihre Räume fürs öffentliche Impfen zur Verfügung stellen oder sich an der Impfkampagne beteiligen, gibt es viele. Jan Bolland, Chef im Hotel Papa Rhein in Bingen am Rhein, setzt noch einen drauf. "Unsere Sp(r)itzenaktion geht in die nächste Runde", kündigt er unter anderem auf Facebook an.

Im Hotel sind am kommenden Wochenende demnach Erst- und Zweit- sowie Boosterimpfungen möglich. "Ein kleiner Pieks für Dich, ein großer Beitrag für die Gemeinschaft", wirbt Bolland und lockt mit einer besonderen Offerte. Alle, die sich im Papa Rhein boostern lassen, bekommen im Monat Januar eine kostenfreie Übernachtung im Zeitraum Sonntag bis Donnerstag  lediglich für Frühstück und Spa-Nutzung fällt eine Gebühr von 60 Euro an.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres machte sich Bolland fürs Impfen stark. "Gemeinsam gegen die vierte Welle", teilte er der Facebook-Community mit, "damit die Hotels und Restaurants in Deutschland in diesem Jahr auf jeden Fall auch an Weihnachten und Silvester wieder tolle Gastgeber sein dürfen!"

All jenen, die zweifeln, empfahl er damals einen Artikel des Spiegel-Kolumnisten Sascha Lobo  mit triftigen Argumenten, warum sich wirklich jeder impfen lassen sollte.

stats