Dehoga-Blitzumfrage: Umsatzverluste auch nach...
Dehoga-Blitzumfrage

Umsatzverluste auch nach Neustart

Svea Pietschmann/Dehoga Bundesverband
Dehoga-Präsident Guido Zöllick: "Die Zahlen verdeutlichen, dass sich relevante Teile der Branche mit immer noch hohen zweistelligen Verlusten im Existenzkampf befinden"
Dehoga-Präsident Guido Zöllick: "Die Zahlen verdeutlichen, dass sich relevante Teile der Branche mit immer noch hohen zweistelligen Verlusten im Existenzkampf befinden"

Auch nach der stufenweisen Öffnung leidet das Gastgewerbe weiter unter Umsatzeinbußen. Im Juni 2021 verzeichneten die Hotels und Restaurants Umsatzeinbußen von 35,7 Prozent im Vergleich zum Juni 2019. Das geht aus einer aktuellen Branchenumfrage hervor, die der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga Bundesverband) veröffentlicht hat. Befragt wurden über 3300 Unternehmen in der Zeit vom 1. bis 5. Juli.

Auch nach der stufenweisen Öffnung leidet das Gastgewerbe weiter unter Umsatzeinbußen. Im Juni 2021 verzeichneten die Hotels und Rest

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Jetzt Angebot auswählen und sofort weiterlesen!

Digital

Digital

9 € im ersten Monat
Print + Digital

Print & Digital

12 € im ersten Monat
stats