Auszeichnung: Deutsche Hospitality kürt "GM o...
Auszeichnung

Deutsche Hospitality kürt "GM of the Year"

Unternehmen
Ausgezeichnet: Marjolein Bruschke und Michel Cottray
Ausgezeichnet: Marjolein Bruschke und Michel Cottray

Marjolein Bruschke und Michel Cottray werden für ihre Leistungen im Jahr 2019 ausgezeichnet.

FRANKFURT/M. Ähnlich wie andere große Hotelgesellschaften würdigt auch die Deutsche Hospitality regelmäßig ihre erfolgreichsten Führungskräfte. Diesmal gingen die Auszeichnungen an Marjolein Bruschke, General Manager im Jaz in the City Amsterdam, und Michel Cottray, General Manager im Steigenberger Wiltcher's in Brüssel.

"Beide verkörpern in vorbildlicher Weise die Werte unserer internationalen, dynamischen Markenfamilie: Leidenschaft, Perfektion, Caring, Tradition und Vision", so Thomas Willms, CEO bei der Deutschen Hospitality, anlässlich der Preisverleihung.

Maximale Gästezufriedenheit

Marjolein Bruschke habe gemeinsam mit ihrem Team im angesagten Jaz in the City Amsterdam ein herausragendes Niveau in der Gästezufriedenheit erreicht und im vergangenen Jahr darüber hinaus die Jury des renommierten Dutch Hotel Award überzeugt. Ein Auszug aus der Jury-Begründung: "Das Management strahlt Stolz und viel Spaß aus. Marjolein Bruschke ist sowohl dem Hotel als auch den Kollegen verpflichtet und loyal. Sie tritt immer einen Schritt zurück, um ihr Team zum Leuchten zu bringen."

Place to be in Brüssel

Michel Cottray, der seit Oktober 2017 die Verantwortung für das Steigenberger Wiltcher's in Brüssel trägt, habe das traditionsreiche Hotel mit neuen Impulsen zu einer sehr guten Performance und einem neuen Servicelevel geführt. Darüber hinaus hätten er und sein Team im Rahmen der Evolution Steigenberger mit der neuen Steigenberger Cocktail Competition kreative Akzente gesetzt und die Renovierung des Hauses erfolgreich abgeschlossen. Das im Herzen der Stadt Brüssel gelegene Luxushotel sei unter seiner Führung als Grandhotel wieder zum Place to be der Stadt geworden - mit hohem Prestige.

stats