Deutscher Hotelkongress: Spannender Blick auf...
Deutscher Hotelkongress

Spannender Blick auf Steigenberger mit CEO Marcus Bernhardt

Steigenberger Hotels AG
Keynote-Speaker: Marcus Bernhardt
Keynote-Speaker: Marcus Bernhardt

Eine der aufregendsten Entwicklungen in dieser Zeit: Der Transformationsprozess bei der Deutschen Hospitality. Darum geht es beim Deutschen Hotelkongress am 6. September im Berliner Hotel Intercontinental.

Der CEO des Hotelkonzerns Steigenberger, Marcus Bernhardt, lässt sich ein wenig in die Karten schauen. Er referiert in einer Keynote zum Thema: Wohin steuert die Deutsche Hospitality? Welche Ziele wurden nach der Übernahme durch den chinesischen Konzern Huazhu des charismatischen Unternehmers Ji Qi gesetzt und wie können sie erreicht werden?

Unter dem Dach der Deutschen Hospitality befinden sich fünf Marken mit derzeit 160 Hotels, davon 40 in der Entwicklung. Die #DHK2021 „Special Edition“ unter dem Motto "Mut tut gut" wird von Ilka Groenewold co-moderiert, abends gibt es die Award-Gala „Hotelier des Jahres“, diesmal mit Bärbel Schäfer.

Marcus Bernhardt ist seit 1. November CEO der Deutschen Hospitality. Er kam von der Europcar Mobility Group, wo er als Group Chief Commercial Officer von 2013 bis 2016 unter anderem die Bereiche Global Sales, E-Commerce, Revenue Capacity Management, B2B- und B2C-Sales, Partnerships und Global Franchise sowie die Kundenbetreuung und das Qualitätsmanagement verantwortet hat. Nach dem erfolgreichen Börsengang der Gesellschaft im Jahr 2015 wurde er 2017 zum Managing Director für das internationale Geschäft berufen, wo er die Expansion via Franchise und Allianzen maßgeblich beeinflusste.

Der Hotelbranche ist der gebürtige Schweizer seit vielen Jahren durch verschiedene Führungspositionen verbunden. Für die Steigenberger Hotels AG war Marcus Bernhardt bereits von 2004 bis 2010 als Executive Vice President Steigenberger Hotels & Resorts und als Group Chief Commercial Officer tätig.

Internationale Hotellerie-Erfahrung

„Marcus Bernhardt vereint alle Anforderungen, die wir brauchen, um die Präsenz der Deutschen Hospitality in Deutschland, in Europa und an strategischen Orten weltweit in den kommenden Jahren massiv auszubauen“, erklärte damals André Witschi, Aufsichtsratsvorsitzender der Steigenberger Hotels AG. „Die Kombination aus internationaler Vernetzung, exzellenter Branchenkenntnis und langjähriger Top-Management-Erfahrung in drei Industrien macht Marcus Bernhardt zur idealen Besetzung für die Position des CEO.“

Nach seinem Abschluss an der Hotelfachschule Luzern und dem Studium in Lausanne, Fontainebleau und Zürich startete Marcus Bernhardt seine Karriere bei Carlson Rezidor Hotel Group, der heutigen Radisson Hotel Group. Nach Stationen unter anderem als Direktor des Radisson SAS Brüssel sowie als COO und als Vice President bei Rezidor wechselte er im Jahr 2004 in der Position Executive Vice President Steigenberger Hotels & Resorts zur Steigenberger Hotels AG.

Vorstandsmitglied der Gulf Hotel Group 

Im Jahr 2010 folgte Bernhardt dem Ruf der staatlichen Fluggesellschaft Gulf Air, wo er als Executive Vice President und Chief Service Officer die Geschäfte des Unternehmens aus Bahrain mitverantwortete. Bis zu seinem Wechsel zur Europcar Mobility Group war er als Vorstandsmitglied auch für die Gulf Hotel Group zuständig.

Seit vielen Jahren ist Marcus Bernhardt im Advisory Board sowohl des World Tourism Forum Lucerne als auch der Lausanne Hospitality Consulting SA/EHL Group. Auch die Regierung des Kantons Graubünden hat ihn als Mitglied des Beirats des Tourismusverbandes berufen.

Infos und Anmeldung zum Deutschen Hotelkongress: https://ahgz.dfvcg-events.de/hotelkongress/ticket-shop/

stats