Die 101 besten Hotels Deutschlands : Preisver...
Die 101 besten Hotels Deutschlands

Preisverleihung im Öschberghof mit 2G plus

Die 101 Besten Hotels Deutschlands

In wenigen Tagen erscheint im zweiten Jahr die neue Rangliste der Spitzenhotels in Deutschland. Die ahgz ist wichtiger Partner.

Die Spannung steigt: An diesem Freitag wird das neue Ranking „Die 101 besten Hotels Deutschlands“ veröffentlicht. Aufgrund der hohen Corona-Inzidenz findet die Preisverleihung im Öschberghof am Sonntag (28. November) mit einer 2G-plus-Regelung statt. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene, die sich aber noch einmal testen lassen müssen. Vor Ort wird eine Möglichkeit dazu geschaffen. Erwartet werden rund 250 Gäste.

Fünf Partner und ein Ranking

Das Ranking „Die 101 besten Hotels Deutschlands“ wurde im vergangenen Jahr unter der Trägerschaft des Institute for Service and Leadership Excellence von vier renommierten Partnern aus der Taufe gehoben: Neben der ahgz ist das Handelsblatt dabei. Die Experten der Internationalen Hochschule (IU) stehen für die statistische Auswertung. Ideengeber ist Unternehmer Carsten K. Rath mit seiner Passion for Excellence AG. Neu hinzugekommen als fünfter Partner ist das Magazin Madame.

Höchstmaß an Objektivität

In die Rangliste fließt neben den Ergebnissen von Onlineportalen wie Booking.com auch das Abschneiden in einem Hoteltest anhand von zehn Qualitätskriterien mit ein. „Hotels zeichnen sich vorrangig durch ihre Dienstleistungen aus, und deren Qualitätswahrnehmung ist hochsubjektiv“, erklärt Prof. Annegret Wittmann-Wurzer von der IU.

„Um unseren Anspruch nach einem höchstmöglichen Maß an Objektivität gerecht zu werden, haben wir mit unserem multidimensionalen Vorgehen die Qualitätseinschätzung von Gästen und Experten einbezogen und subjektive wie auch quasi-objektive Sichtweisen vereint. Dadurch zielen wir auf eine so weit wie möglich objektive Bewertung ab.“

Die Top 3 des Jahres 2020/2021 waren das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg (Gesamtsieger), das Schloss Elmau Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway sowie das Hotel Adlon Kempinski in Berlin. 

Digitales und Nachhaltigkeit

Neu ist, dass der digitale Auftritt der Hotels mit einem extra Preis bewertet wird. Bitkom-Präsident Achim Berg wird aus Sicht der Digitalwirtschaft einen Blick auf die Hotellerie werfen. Ein Novum ist auch der Nachhaltigkeitspreis des prominent besetzten Kuratoriums. Eine Keynote hält Petra Hedorfer, CEO der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Spricht beim Executive Summit: Daniela Schade von der Deutschen Hospitality
Vor der Soirée ist eine große Diskussionsrunde geplant. Thema: Medical Health – eine Perspektive für die Hotellerie? Gesundheit ist ein Megatrend. Auf dem Executive Summit geht es darum, wie Hotels davon profitieren können. Zum exklusiven Teilnehmerfeld gehören unter anderem Enrico Jensch (Helios Kliniken), Christian Harisch (Lanserhof), Daniela Schade (Deutsche Hospitality), Korbinian Kohler (Spa & Resort Bachmair Weissach) und Arno Schwalie (Hotel- und Gesundheitsmanager).

Durch den Tag leiten die Moderatoren Rolf Westermann und Margit Lieverz. Für alle, die nicht dabei sein können: Der Executive Summit sowie Ausschnitte aus der Preisverleihung werden im Live-Stream gezeigt (https://www.die-101-besten.com/livestream). 

stats