Online-Marketing: Die Reise-Suche beginnt bei...
Online-Marketing

Die Reise-Suche beginnt bei Google

Bernhard Eck
Mächtige Plattform: Mithilfe von Google werden viele Trips geplant
Mächtige Plattform: Mithilfe von Google werden viele Trips geplant

Der Suchmaschinen-Riese ist bei den meisten Online-Buchern der Ausgangspunkt, um das passende Hotel zu finden.

MÜNCHEN. Wer eine Reise buchen will, fängt meist bei Google mit der Suche an. Laut einer Umfrage des Software-Anbieters Trustyou nutzen 91 Prozent der Reisenden Suchmaschinen, um eine Unterkunft zu finden, wobei die Mehrheit von 81 Prozent vorzugsweise Google verwendet. Insgesamt sind für die Studie 920 Menschen befragt worden.

Doch wonach suchen die potenziellen Gäste bei Google? Laut Trustyou geben 77 Prozent der Reisenden dort Begriffe in Bezug auf Unterkunft und/oder Standorte ein. 57 Prozent suchen Hotels, 49 Prozent suchen einen Standort und 31 Prozent suchen eine Kombination dieser beiden Elemente. Wenn man sich dann das Klickverhalten in Bezug auf ein Hotelangebot auf Google ansieht, klicken die Reisenden am ehesten (20 %) auf den direkten Link zur Website des Hotels, so die Studie weiter.

„Den genauen Entscheidungsprozess der Reisenden zu kennen, ist wesentlich für Hotels, um gezielt agieren zu können und sich selbst vor ihren Mitbewerbern zu positionieren“, erläutert Valerie Castillo, Senior Director Marketing bei Trustyou. So lohne es sich, die Präsenz des eigenen Hauses bei Google zu optimieren. Valerie Castillo betont auch die Bedeutung der Online-Bewertungen bei der Reisebuchung. Denn die durchschnittliche Bewertungsnote eines Hotels sei für die Gäste nach dem Preis der zweitwichtigste Faktor, der die Buchungsentscheidung beeinflusse.

Trustyou sieht sich als Gästefeedback-Plattform, auf der Hoteliers Bewertungen, die sie auf verschiedenen Portalen und in Netzwerken bekommen, zusammenführen und analysieren können. Außerdem bietet das Unternehmen eine eigene Fragebogen-Software. red/rk

stats