Digitalisierung: Radisson Blu Zürich setzt au...
Digitalisierung

Radisson Blu Zürich setzt auf Roboter

Radisson
Im Einsatz: Jeeves im Fahrstuhl
Im Einsatz: Jeeves im Fahrstuhl

In dem Businesshotel geht Zimmerservice ab sofort auch elektronisch. Möglich macht es ein Techniktalent namens Jeeves.

Neuer Kunde für das Münchner Technikunternehmen Robotise: Ab sofort ist dessen Roboter "Jeeves" im Radisson Blu Hotel am Zürcher Flughafen im Einsatz. Er liefert den Gästen Getränke, Snacks, Gerichte wie Burger, Pizza und Salat sowie andere Produkte kontaktlos bis an die Zimmertür und unterstützt damit das Hotelteam beim Tagesgeschäft.

Damit Jeeves die 330 Zimmer und Suiten des Hotels selbstständig erreicht, wurde die Aufzüge im Haus aufgerüstet. Dank Cloud-Technologie kommunizieren die Lifte des Herstellers Schindler direkt mit dem Serviceroboter und sorgen so für reibungslose Transporte auf alle Etagen.

„Gemeinsam mit Robotise und Schindler verstehen wir uns als Innovationstreiber - ich bin sehr dankbar für dieses Projekt“, so Radisson-Regionaldirektor Daniel Twerenbold. Die Zusammenarbeit habe auch die Entwicklung und Implementierung neuer und effizienter Abläufe ermöglicht.

Twerenbold sieht den Roboter als optimale Ergänzung - gerade in Coronazeiten. "Damit bieten wir einen exklusiven, kontaktlosen und sicheren Servicestandard, der ganz im Einklang mit unserem Radisson Hotels Safety Protocol steht."

stats