Verbandspolitik: Dresden kämpft um sein Image
Verbandspolitik

Dresden kämpft um sein Image

Petra Mewes
Der neu gewählte Vorstand des DEHOGA RV Dresden: (von links) Jochen Löbel, Anja Ratzsch, Armin Schumann, Annett Grütze, Christina Piche, Conrad Siebert, Vorsitzender Rolf-Dieter Sauer und Jörg Bacher
Der neu gewählte Vorstand des DEHOGA RV Dresden: (von links) Jochen Löbel, Anja Ratzsch, Armin Schumann, Annett Grütze, Christina Piche, Conrad Siebert, Vorsitzender Rolf-Dieter Sauer und Jörg Bacher

Klare Worte bei der jüngsten Mitgliederversammlung des DEHOGA RV Dresden. Das politisch wie wirtschaftlich brisante Thema des „Pegida-Effekts“ zog sich wie ein roter Faden durch das Treffen.

Klare Worte bei der jüngsten Mitgliederversammlung des DEHOGA RV Dresden. Das politisch wie wirtschaftlich brisante Thema des „Pegida-Effekts“ zog si

Drei ahgz Artikel pro Monat gratis lesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die beiden Newsletter ahgz am morgen und ahgz extra-news.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats