Personalie: Erik Florvaag wird Geschäftsführe...
Personalie

Erik Florvaag wird Geschäftsführer bei Ghotel

Ghotel
Neuer Chef bei Ghotel: Erik Florvaag
Neuer Chef bei Ghotel: Erik Florvaag

Der 34-Jährige folgt auf Wolfgang Zurner, der das Unternehmen verlässt. Florvaag kommt vom Projektentwickler Art-Invest Real Estate.

BONN. Die Hotelgesellschaft Ghotel Group hat Erik Florvaag zum Geschäftsführer berufen. Neben Jens Lehmann und Tobias Väthjunker komplettiert Erik Florvaag somit die Geschäftsführung der Ghotel Group und wird unter anderem die Geschäftsbereiche Strategie, Development, Owner Relationships und Asset Management verantworten. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Zurner an, der das Unternehmen in beidseitigem Einvernehmen verlässt.

Erik Florvaag (34) war bisher als Partner & Co-Head of Hotels beim Immobilieninvestor und Projektentwickler Art-Invest Real Estate tätig, welcher die Ghotel Group Anfang 2020 erworben hat. In dieser Funktion betreute er zahlreiche Transaktionen im An- und Verkauf sowie Projektentwicklungen und trug damit entscheidend zum Aufbau des Hotel-Portfolios bei. Bereits vor der Übernahme der Ghotel Group hat Florvaag außerdem maßgeblich die Entwicklung des Geschäftsmodells „Betrieb von Hotels“ bei Art-Invest Real Estate vorangetrieben.

„Wir freuen uns, Erik Florvaag, der die strategische Weiterentwicklung unseres Unternehmens vorantreiben wird, als neuen Geschäftsführer begrüßen zu dürfen“, so Jens Lehmann, Geschäftsführer der Ghotel Group.

Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels bei Art-Invest Real Estate, kommentiert: „Erik Florvaag hat in den vergangenen Jahren wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung der Art-Invest Real Estate, insbesondere im Hotelbereich, beigetragen. Wir wünschen ihm in seiner neuen Funktion bei Ghotel viel Erfolg und freuen uns auf eine weiterhin enge Zusammenarbeit.“

Über Ghotel Group

Die Hotelkette Ghotel Group verfügt über Standorte in mehreren deutschen Städten. Die Businesshotels mit modernen Tagungsräumen werden unter den Marken Ghotel hotel & living, nestor Hotels, Holiday Inn und Holiday Inn Express Hotels betrieben. Auch Accor mit den Hotelmarken ibis, ibis budget, ibis Styles und Novotel gehört zum Portfolio und wird von der Ghotel Group vermarktet. Durch die in 2020 erfolgte Übernahme durch Art-Invest Real Estate werden zukünftig ferner Hotels unter einer Franchiselizenz von Marriott International betrieben. Die sieben zurzeit noch im Bau befindlichen Häuser an verschiedenen attraktiven Standorten in Deutschland werden sukzessive bis 2023 eröffnet. Der Unternehmenssitz der Ghotel GmbH ist in Bonn. red/ko

stats