Expansion: Amano kommt nach London
Expansion

Amano kommt nach London

Unternehmen
Schick: Dachterrasse im Amano London
Schick: Dachterrasse im Amano London

Mit dem Hotel Amano Covent Garden will die Amano-Gruppe die „coole und pulsierende Energie Berlins“ nach London bringen.

Mit dem neuen Hotel wagt sich die Amano-Gruppe das erste Mal ins Ausland. Das Hotel Amano Covent Garden ist in einem ehemaligen Bürogebäude aus den 1980er-Jahren untergebracht und das erste von mehreren Amano-Hotels, die in London eröffnet werden sollen. Es umfasst 141 Zimmer in drei verschiedenen Kategorien, eine Bar, eine Sky Bar und eine Dachterrasse. Für die Gestaltung zeichnet das Londoner Designstudio Woods Bagot verantwortlich. Im Frühjahr nächsten Jahres soll Eröffnung sein.

„Als Berliner Unternehmen ist die Eröffnung unserer ersten internationalen Immobilie in London ein besonderer Schritt für uns. Wie Berlin ist London eine dynamische Stadt, die für ihr pulsierendes Nachtleben und ihre multikulturelle Gemeinschaft bekannt ist. Wir hatten das Gefühl, dass sich der Spirit der Marke Amano hier gut einfügen würde. Wir freuen uns, unseren Gästen ein einzigartiges Hotel- und Freizeiterlebnis zu bieten und einen Hauch von Berlin nach London zu bringen“, so Ariel Schiff, Gründer und Geschäftsführer der Amano Group.


Außer dem Hotel in London sollen weitere Hotels in Hamburg und München bereits in Planung sein. Zur Amano Group gehören zehn Hotels, acht davon in Berlin und je eines in Düsseldorf und München. Zudem gehören acht Bars sowie vier Restaurants zu der Gruppe.

Neueröffnung: Amano startet mit zwei neuen Hotels in Berlin durch

stats