Expansion

Intercityhotel plant Neubau in Lübeck

Unternehmen
So wird es aussehen: Das neue Intercityhotel Lübeck
So wird es aussehen: Das neue Intercityhotel Lübeck

Das sechsgeschossige Hotel wird 176 Zimmer, Gastronomie und verschiedene Konferenzräume bieten. Eröffnet wird es im übernächsten Jahr.

Hotelprojekt in der Hansestadt: In Lübeck entsteht bis 2023 ein Intercityhotel. Der sechsgeschossige Neubau wird 176 Zimmer, eine weitläufige Lobby, ein Restaurant sowie eine Bar und verschiedene Konferenzräume bieten. Wie alle Intercityhotels der neuen Generation wird es im Interior-Design des italienischen Architekten Matteo Thun gestaltet.

Bei der Realisierung des Projekts setzt die Deutsche Hospitality auf ihre bewährte Kooperation mit dem Commerz Real Institutional European Hotel Fund. „Wir freuen uns, das wachsende Intercityhotel-Netzwerk bald durch ein neues Haus in der ältesten Hansestadt Deutschlands erweitern zu können“, so Christian Kaschner, Senior Vice President Intercityhotel.

Tourismusziel und Wirtschaftsstandort

„Lübeck ist mit rund 1800 denkmalgeschützten Gebäuden sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen ein attraktives Ziel für Freizeitreisende. Die Stadt ist zudem mit einem der größten deutschen Ostseehäfen ein wichtiger Wirtschaftsstandort.“

Das Hotel liegt im Zentrum in der Konrad-Adenauer-Straße 1 direkt am Haupt- und Busbahnhof der Hansestadt und in fußläufiger Entfernung zur Altstadt. Weitere touristische Highlights wie die Marienkirche oder das Buddenbrookhaus befinden sich ebenfalls in der Nähe. Das Ostseebad Travemünde liegt rund 20 Kilometer entfernt und ist sowohl auf dem Landweg als auch per Boot zu erreichen.

Intercityhotel ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie steht für moderne Stadthotels der gehobenen Mittelklasse. Das Portfolio umfasst über 40 Hotels in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Oman und China. 20 weitere Häuser befinden sich laut Unternehmen in der Entwicklung.

stats