Expansion: Raffles kündigt neun neue Hotels a...
Expansion

Raffles kündigt neun neue Hotels an

Kievskaya Ploshchad Group of Companies/Raffles
Das Raffles in Moskau: 2023 öffnet das Flaggschiff der Luxushotelkette direkt am Kreml
Das Raffles in Moskau: 2023 öffnet das Flaggschiff der Luxushotelkette direkt am Kreml

Die Luxusmarke wächst bis 2023 weltweit. Darunter sind Debüts in den USA, Großbritannien und Russland in außergewöhnlichen Gebäuden.

Unter dem neuen CEO Stephen Alden startet Raffles Hotels & Resorts eine Wachstumsoffensive: Die Luxushotelmarke, die zu Accor gehört, ist auf dem besten Weg, ihr Portfolio mehr als zu verdoppeln. So eröffnet Raffles noch in diesem Jahr ein zweites Haus in Dubai (The Palm) sowie Hotels in Bahrain, im indischen Udaipur und in Macau. Weitere Projekte folgen unter anderem in London (2022), Boston (2022), Doha/Katar (2022), Jeddah/Saudi-Arabien (2022) und Moskau (2023).

„Mit dem uns eigenen Pioniergeist haben wir Standorte ausgewählt, an denen wir die Raffles-typische Eleganz und Exzellenz wirklich zum Leben erwecken können“, gibt Alden das Ziel vor. „Jedes neue Raffles-Haus stellt eine Destination für sich dar. Wir schaffen Orte ganz im Einklang mit dem modernen Lebensstil unserer weitgereisten Gäste.“

Vier Neueröffnungen in diesem Jahr

Die Details zu den neuen Häusern veranschaulichen den Luxusanspruch der Marke. Das Raffles the Palm Dubai, das im vierten Quartal öffnen soll, befindet sich auf der größten künstlichen Insel der Welt. Das Resort am West Crescent erstreckt sich auf 100.000 Quadratmetern und verfügt über 389 Zimmer, Suiten und Villen, jeweils mit Balkon und Terrasse mit Meerblick, sowie acht Bars und Restaurants. Das Raffles Al Areen Palace in Bahrain verfügt über 78 opulente Pool-Villen und eines der größten Spas in der Region. Das palastartige Raffles Udaipur befindet sich in einem Neubau auf einer knapp 8,5 Hektar großen Privatinsel im Udai Sagar Lake, mit Blick auf einen 400 Jahre alten Tempel im Hintergrund. Jedes der 101 Zimmer verfügt über einen eigenen Pool.

Das Raffles at Galaxy Macau befindet sich innerhalb eines eindrucksvollen Bauwerks aus zwei Türmen, die auf sämtlichen Etagen durch eine Glasbrücke verbunden sind. Die 450 Suiten wurden nach dem Vorbild eines modernen Palazzo mit ausgewählten Kunstwerken gestaltet. Einige Suiten verfügen über einen eigenen Pool und Garten.

Fünf Projekte in den nächsten zwei Jahren

Im kommenden Jahr stehen dann mit der Markenpremiere in Nordamerika und in Großbritannien zwei wichtige Ereignisse an. Das neue Raffles Boston Back Bay Hotel & Residences befindet sich direkt in Back Bay, dem wohlhabendsten Viertel der Stadt, und besteht aus einem Hotel sowie Residenzen. Eine atemberaubende dreistöckige Sky Lobby – die erste ihrer Art in Boston – bildet das Herzstück, zusammen mit einem prachtvollen Treppenaufgang über die 17., 18. und 19. Etage. Aufsehenerregend verspricht auch die Eröffnung des Raffles London at The OWO und der The OWO Residences by Raffles zu werden, die im denkmalgeschützten Old War Office aus dem Jahr 1906 einziehen.

Raffles London by the OWO: Das erste britische Haus der Gruppe befindet sich in einem historischen Gebäude
Die als Hommage an Katars Geschichte errichteten Iconic Towers in Lusail symbolisieren das Wappen von Katar und beherbergen das imposante Raffles Doha mit seinen 132 eleganten Suiten und 49 gebrandeten Apartments. Zu dem luxuriösen Kombi-Hotel gehören modernste Entertainment- und Freizeitangebote, Boutiquen, Kinos, Restaurants, eine Zigarrenlounge sowie diverse Tagungsräumlichkeiten. Das Raffles Jeddah in der Altstadt umfasst 181 Gästezimmer sowie 188 gebrandete Residenzen. Zum Tagungsbereich gehört ein 1500-Quadratmeter-Ballsaal.

Das neue Flaggschiff Raffles Moscow soll 2023 direkt neben dem Kreml als Russlands erstes Raffles-Hotel eröffnen. Über neun Etagen verteilt, bietet das Haus 153 Zimmer mit Blick auf den Roten Platz. Zur Auswahl stehen unter anderem 20 Suiten mit zwei Schlafzimmern, 19 Juniorsuiten sowie zwei Präsidentensuiten samt eigener Terrasse.

stats