Familienbetrieb: Nächste Generation im Favori...
Familienbetrieb

Nächste Generation im Favorite Parkhotel

Favorite Parkhotel
Family Business: (von links) Tochter Julia Barth, Mutter Anja Barth, Vater Christian Barth und Tochter Anna Barth
Family Business: (von links) Tochter Julia Barth, Mutter Anja Barth, Vater Christian Barth und Tochter Anna Barth

Das Favorite Parkhotel in Mainz ist und bleibt ein Familienbetrieb.

 Mutige Investitionen und richtungsweisende Visionen begleiten die Erfolgsgeschichte des Hauses. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern, wie die Hoteliers bekräftigen, die 2019 mit dem ahgz-Preis „Hotelier des Jahres“ ausgezeichnet wurden. „Wir bleiben ein familiengeführtes Haus und eine Ideenschmiede“ sagen Anja und Christian Barth, die das Hotel in zweiter Generation führen. Christian Barths Vater Eberhard Barth, der das Unternehmen gegründet hatte, ist im September im Alter von 80 Jahren gestorben. Er war auch Präsident und später Ehrenpräsident des Dehoga Rheinland-Pfalz.

Nun sind seine Enkelinnen mit am Start, denn Julia und Anna Barth sind eingestiegen und arbeiten Seite an Seite mit ihren Eltern. Jede verantwortet ihren eigenen Bereich, und für jede ist klar festgeschrieben, wohin die Reise in Zukunft gehen soll. Ganz wichtig ist den beiden zu betonen, dass sie immer frei in der Wahl ihrer Berufe waren. „Wir hätten auch Lehrer, Polizist oder Pferdetrainer werden können. Aber wir haben uns beide aus voller Überzeugung für die Favorite entschieden“, sagt Julia Barth.

Die Jungen kümmern sich um Marketing und Events

Bereits vor zwei Jahren ist sie in das Hotel ihrer Familie zurückgekehrt. Gastgeber sein, das war schon immer ihr Herzenswunsch. In der Traube Tonbach, wo sich bereits ihre Eltern kennengelernt und verliebt haben, hat sie ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert. Anschließend arbeitete sie zwei Jahre lang im Hotel München Palace und brachte es dort bis zur Managerin Sales und Marketing. Hotels sind ihre Welt – und das soll auch in Zukunft so bleiben. Schon heute kümmert sie sich um das Marketing sowie um das Thema Guest Relations in der Favorite. Schritt für Schritt will sie in alle weiteren Bereiche hineinwachsen und sich um all das kümmern, was zur erfolgreichen Führung eines Hotels gehört.

Seit dem 1. November 2021 ist auch Anna Barth mit an Bord. Sie hat in Glion internationales Hotel Management studiert und ihr Studium mit dem Bachelor abgeschlossen. Bereits während dieser Zeit hat sie in der französischen Hauptstadt im Park Hyatt Paris-Vendôme erste praktische Erfahrungen gesammelt und ist dann in München bei Käfer’s im Eventverkauf tätig gewesen. Zuletzt verantwortete sie in Stuttgart in der Gastronomie des Mercedes-Benz-Museums die Leitung der Events. Auf Events und den Bereich Catering will sie sich in Zukunft auch in der Favorite konzentrieren. Derzeit unterstützt sie das Team beim Marketing für Veranstaltungen und ist aktiv im Themenmanagement der Social-Media-Kanäle für das Favorite Parkhotel und das ebenfalls der Familie Barth gehörende Hofgut Laubenheimer Höhe unterwegs.

Gastgeber-Gen hat sich durchgesetzt

Anja und Christian Barth, die ihren Kindern bewusst freie Hand bei der Wahl ihrer Berufe und Jobs gelassen haben, sind froh und stolz, dass beide Töchter jetzt gemeinsam mit ihnen an der erfolgreichen Zukunft ihrer Betriebe arbeiten. „Schon als kleine Mädchen war die Favorite ihr zweites Zuhause. Sie haben gesehen, dass die Arbeit in der Hotellerie und Gastronomie alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Aber wahrscheinlich haben wir ihnen das Gastgeber-Gen vererbt, und dann führt kein Weg an dem Beruf, der Berufung ist, vorbei“, so Anja Barth.

stats