Familienunternehmen: Rob Hornman ist neuer CE...
Familienunternehmen

Rob Hornman ist neuer CEO der Flemings Hotels

Flemings
Chairman Filip Blodinger (links) und CEO Rob Hornman
Chairman Filip Blodinger (links) und CEO Rob Hornman

Hornman berät das Unternehmen schon seit Jahren, nun will Flemings die Kontinuität sicherstellen.

 

Der bisherige Managing Director der Flemings Hotels, Rob Hornman, ist neuer CEO des familiengeführten Unternehmens. Das gab der Chairman der Flemings Group, Filip Blodinger, am Donnerstag bei einem „Coffee Call“ mit den Mitarbeitern bekannt.

„Hornman trägt maßgeblich zum Erfolg bei“

Hornman - ehemaliger CEO der Worldhotels AG - verantwortet in der neuen Position neben dem Tagesgeschäft und der strategischen Neuausrichtung nun auch den Wachstumskurs der Flemings Hotels mit unter anderem 13 Mid- und Upscale-Hotels. Der erfahrene Hotelspezialist ist dem Familienunternehmen schon lange als Berater verbunden. Vor einem Jahr wurde er Managing Director. Nun hat er die nächste Stufe erreicht. Hornman berichtet an den Chairman Filip Blodinger.
„Wir sind begeistert, wie schnell Rob Hornman trotz der schwierigen Pandemie-Zeit unsere Neuausrichtung vorantrieb. Mit viel Elan, Herzblut und Erfahrung lenkt er unser Team“, erklärt Filip Blodinger. „Das hohe Maß an Verbundenheit, die über viele Jahre hinweg entstand, schätzen wir gerade als familiengeführte Hotelkette sehr. Seit Jahren trägt Rob Hornman bereits maßgeblich zum Erfolg bei.“

Lange internationale Karriere

Rob Hornman arbeitet seit mehr als 30 Jahren in der Hotelbranche und verfügt über eine umfangreiche internationale Erfahrung. Vor seinem Wechsel zu den Flemings Hotels war er als CCO und Senior Vice President Global Supplier Relations für HRS tätig.

Passionierter Fahrradfahrer: Rob Hornman.

Seine Karriere begann er nach seinem Hotelmanagement-Studium in den Niederlanden bei Accor. Nach verschiedenen Etappen in Asien stieg er auf zum Vice President Global Field Sales & Business Development in der Zentrale von Accor in Paris. Ab 2005 leitete er als Managing Director die Accor Dorint SMARD GmbH und besetzte schließlich die Stelle des Vice President Germany, Central Europe und Eastern Countries bei Sofitel. Von 2008 bis 2014 war Rob Hornman CEO bei Worldhotels. 2014 gründete er mit Ignition Hospitality eine Boutique-Beratungsfirma für die Hotelindustrie. 2019 wechselte er dann zu HRS. Als ehemaliges Mitglied des International Advisory Boards und Gast-Dozent pflegt Rob Hornman eine enge Verbindung zur École Hôtelière de Lausanne.

Die Weichen stehen auf Wachstum, Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Im Mittelpunkt steht der weitere Ausbau der Flemings Hotels. Erst Anfang des Jahres kündigten die Flemings Hotels das Metropolitan Hotel by Flemings als erstes Hotel im neuen Collection-Portfolio an. Intern stehen Schwerpunkte wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung auf der Agenda des 54-Jährigen. Und auch das Thema Gastronomie schreiben die Flemings Hotels unter CEO Rob Hornman groß. Im Frühjahr steht im Flagship-Haus, dem Flemings Selection Hotel Frankfurt-City, die Eröffnung des neuen Skyline-Restaurants Occhio d’Oro bevor.

Flemings Hotels

Die Flemings Group wurde 1990 gegründet, ist in Deutschland und Österreich tätig und beschäftigt etwa 500 Mitarbeitende. Die Flemings Hotels sind ein Sortiment von individuellen Hotels in Familienbesitz mit Sitz in Frankfurt am Main. Insgesamt zählen 13 Mid- und Upscale-Hotels zur Flemings Gruppe: neun zentral gelegene City-Hotels der Marke Flemings Hotels & Restaurants in Frankfurt, München, Wien und Wuppertal sowie ein Franchisebetrieb der Intercityhotel GmbH in Bremen, zwei Boardinghäuser der Marke „LiV’iN Residence by Flemings“ sowie das Savigny Hotel Frankfurt-City.

stats