Cooking-Shows: Für Auge und Gaumen
Cooking-Shows

Für Auge und Gaumen

Restaurant
Gehen neue Wege: Christoph Hauser (rechts) und Michael Köhle vom Herz & Niere, Berlin.
Gehen neue Wege: Christoph Hauser (rechts) und Michael Köhle vom Herz & Niere, Berlin.

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr sind auch diesmal wieder Spitzenköche und Food-Koryphäen vor Ort.

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr sind auch diesmal wieder Spitzenköche und Food-Koryphäen vor Ort. Im Rahmen der HotelExpo werden sie an verschiedenen Locations im Intercontinental Berlin zeigen, was ihre kulinarische Philosophie ausmacht. Die Live-Vorführungen mit Tipps, Tricks und Kostproben dürften auch diesmal wieder viele HotelExpo-Gäste begeistern. Angekündigt haben sich Christoph Hauser, Hubert Obendorfer, Bernd Siefert und Wolfgang Müller.

Christoph Hauser ist Küchenchef im Restaurant Herz & Niere in Berlin. Zu seinen Stationen gehören die Weinbar Ritz, ebenfalls in Berlin, und die Villa Rothschild Kempinski in Königstein/Taunus. Respekt vor dem Lebensmittel: Das ist das Credo von Christoph Hauser und Gastgeber Michael Köhle. So ungewöhmlich der Name des Kreuzberger Restaurant, so konsequent die Umsetzung des Konzepts. „Wer Fleisch isst, sollte vor Bries, Kutteln, Zunge und Keule nicht halt machen“, sagen Hauser und Köhle. Im „Herz & Niere“ wird folglich das ganze Tier verwertet. Eine Herangehensweise, die auch fürs Grünzeug gilt: „Wer Gemüse und Obst schätzt, sollte sich überraschen lassen was sich aus Schalen und Kernen alles machen lässt“, sagt Christoph Hauser.

Hubert Obendorfer, Hotelier und vielfach ausgezeichneter Koch, lebt die Gastronomie mit Leidenschaft. Sein Weg führte ihn in viele Spitzenrestaurants und Sterneküchen, bevor er sich mit dem 4-Sterne-superior-Landhotel Birkenhof im Oberpfälzer Seenland selbstständig machte. Die Krönung seiner Arbeit am Herd stellt der 2008 verliehene Michelin-Stern für sein Gourmetrestaurant Eisvogel dar. Bei seinen hochgelobten Kreationen setzt Obendorfer auf absolute Frische und hochwertige Erzeugnisse. „Allerbeste Viktualien aus der Region scheinen die größte Faszination auf den Patron auszuüben. Hier wirkt jeder Gang gleichermaßen in gelebter Tradition geerdet wie durch Kochkunst auf sehr hohem Niveau beflügelt“, schrieb der Gault Millau.

Wolfgang Müller ist Metzger mit Leib und Seele – und gelernter Koch. Fast 20 Jahre lang arbeitete er in der Sternegastronomie, verlor aber nie die Bodenhaftung. Müller gilt als einer der Protagonisten der Nose-to-Tail-Bewegung, mit anderen Köchen und verschiedenen Erzeugern ist er bestens vernetzt – darunter Stefan Marquard, Lucki Maurer und Michael Wilhelm. „Wurst & Küche“, heißt ein Buch, das Müller für den Matthaes Verlag geschrieben hat, in dem auch die AHGZ erscheint.

Letzter im Bunde ist Bernd Siefert. Er gehört zu den den weltweit renommiertesten Pâtissiers. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter der Weltmeistertitel 1997, belegen dies eindrucksvoll. Seine Kreationen schmücken die Feste der Show- und Politprominenz, namhafte Hersteller sichern sich sein Know-how bei der Entwicklung neuer Produkte, und seine Seminare gehören zu den begehrtesten der Branche. Kuchen, Torten, Kleingebäck, Pralinen, Schokoladen, Marmeladen, Eis, Marzipan und Zuckerschaustücke – Bernd Siefert ist in allen Disziplinen ein Könner. Auch seine Bücher, darunter die im Matthaes Verlag erschienenen Titel „Sweet Gold I und II“ wurden mehrfach prämiert.

Die HotelExpo findet als Fachmesse mit über 90 Ausstellern wieder parallel zum Deutschen Hotelkongress am 29. und 30. Januar im Hotel Intercontinental Berlin statt. Der Besuch der HotelExpo ist für alle Beschäftigte in Hotellerie und Gastronomie kostenlos. Die Anmeldung erfolgt online unter www.hotelexpo.de

Christoph Aichele

stats