Expansion: H-Hotels kündigt Großprojekt in Pa...
Expansion

H-Hotels kündigt Großprojekt in Paris an

163Ateliers-Pleyel
So soll es aussehen: Das neue Hotel im Tour Pleyel in Paris
So soll es aussehen: Das neue Hotel im Tour Pleyel in Paris

Die Gruppe plant ihr erstes Hotel im Tour Pleyel. Es ist zugleich das erste Haus des Unternehmens in Frankreich und soll 700 Zimmer bieten.

PARIS. Die H-Hotels treiben ihre Expansionspläne weiter voran. Im Tour Pleyel, einem der Leuchtturmprojekte des Infrastruktur-Projekts Grand Paris, soll das erste Haus der Gruppe in Frankreich entstehen. Die Eröffnung ist für 2023 geplant. Als Immobilienpartner hat sich H-Hotels.com das renommierte Unternehmen Financière des Quatres Rives an Bord geholt. 

Der Tour Pleyel ist ein rund 140 Meter hoher Wolkenkratzer und liegt im zentralen Stadtviertel Saint-Denis. Das Gebäude beherbergte zuvor Wohnungen und Büroflächen. Nun wird es komplett saniert und zu einem hochmodernen Hotelkomplex umgestaltet. Das neue Hotel soll 700 Zimmern und Suiten bieten. Verschiedene F&B-Konzepte, eine Executive Lounge sowie ein Health Center runden das Konzept ab. Besonderes Highlight soll die Rooftop-Bar werden - mit einmaligem Panoramablick über die Skyline der Stadt. 

Weitere Projekte in Planung

„Mit dem Hotelprojekt im Tour Pleyel ist uns ein weiterer Meilenstein gelungen. Hier entsteht etwas Zukunftsweisendes und wir sehen großes Potential, mit unseren individuellen Hospitality-Konzepten weiter in Europa zu wachsen. Frankreich ist für uns von besonderem Interesse und so freut es uns umso mehr, dass wir uns an diesem exponierten Standort platzieren konnten. Damit vergrößern wir unser Portfolio in einem wichtigen Markt“, so Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG. Weitere Hotelprojekte im Raum Paris und an anderen Standorten in Frankreich sollen bereits in der Entwicklung sein.

Die H-Hotels Gruppe ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Arolsen und hat rund 3.000 Mitarbeiter. Zur Gruppe gehören die Marken Hyperion, H4 Hotels, H+ Hotels, H2 Hotels. Außerdem H.omes und H.ostels, die unter der Dachmarke H-Hotels.com vertrieben werden.Das Unternehmen ist bislang an 50 verschiedenen Destinationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 60 Hotels vertreten. red/id

stats