Hotelprojekt: Spatenstich für Yuma-Apartments...
Hotelprojekt

Spatenstich für Yuma-Apartments in Leipzig

immero Holding GmbH
So soll es aussehen: Rendering des ersten Yuma-Apartmenthauses in Leipzig
So soll es aussehen: Rendering des ersten Yuma-Apartmenthauses in Leipzig

Baustart in Leipzig: Unweit des Hauptbahnhofs sollen bis Ende 2022 insgesamt 83 möblierte Design-Apartments entstehen. Zielgruppe sind Geschäftsreisende, Pendler und moderne Nomaden.

Das Yuma-Konzept setzt auf möbliertes Wohnen mit Longstay-Fokus. Die Apartments sind 19 bis 26 Quadratmetern groß und werden komplett digital gemanagt und vermietet. Das Konzept sieht zudem eine modulare Möblierung in Form eines hochfahrbaren Bettes vor. Zum Angebot gehören weiterhin ein Reinigungsservice, Highspeed W-Lan, E-Mobilität, Car Sharing, Community- und Co-Working-Flächen sowie F&B-Offerten.

Auf der Baustelle: (von links) Steven Kellner (Zech-Bau), Thorsten Braun (Graf + Graf Architekten), Uwe Schäfer, Dr. Carsten Schäfer (immero/Yuma) und Erik Weise (Zech-Bau) beim ersten Spatenstich fürs Yuma

Yuma ist eine Marke der immero Real Estate Group, die künftig hochwertig ausgestattete, möblierte Apartments in urbanen Lagen anbieten und dabei laut Unternehmensangaben günstiger als herkömmliche Serviced Apartments sein will, das heißt unter anderem Sonderkonditionen für Corporate-Verträge oder keine Messeaufschläge bei Langzeitaufenthalten. In den nächsten Jahren sollen weitere Yuma-Häuser in Deutschland entstehen.

stats