Corona-Exit: Hotelverband bietet ab sofort We...
Corona-Exit

Hotelverband bietet ab sofort Web-Sprechstunden

Linus Lintner/IHA
Setzen sich für Hoteliers ein: Otto Lindner (links) und Markus Luthe, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA)
Setzen sich für Hoteliers ein: Otto Lindner (links) und Markus Luthe, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer des Hotelverbands Deutschland (IHA)

Im zweiwöchigen Rhythmus stehen IHA-Vorsitzender Otto Lindner und IHA–Hauptgeschäftsführer Markus Luthe zu aktuellen Branchenthemen Rede und Antwort. Der nächste Termin ist am 25. Mai.

BERLIN. Auch die Verbandsarbeit geht in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege und setzt auf digitale Mit-Mach-Lösung. „Unser digitaler Sprechstunden-Prototyp am 11. Mai erhielt eine große und positive Resonanz, in der Spitze nahmen mehr als 70 Hoteliers an der Videokonferenz teil. Wir bieten dieses Format zum schnellen und direkten Austausch von Informationen und Meinungen daher fortan im zweiwöchigen Rhythmus an. Die nächste Sprechstunde findet bereits am kommenden Montag, 25. Mai, um 14:00 Uhr statt“, lädt Otto Lindner, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA), alle Hoteliers in Deutschland – egal ob Mitglied oder (Noch-)Nicht-Mitglied – ein.

Die IHA-Sprechstunde ist thematisch ausdrücklich offen, so dass beispielsweise die Corona-Hilfsmaßnahmen für die Branche, das Wiederhochfahren der Betriebe, Probleme der Online-Distribution oder auch alle anderen verbandlichen Themenbereiche aufgerufen werden können.

Rede und Antwort werden der Vorsitzende Otto Lindner, sowie Hauptgeschäftsführer Markus Luthe und Geschäftsführer Stefan Dinnendahl stehen.

Die „IHA-Sprechstunde“ wird als Videokonferenz durchgeführt. Interessierte Hoteliers können ihre Einwahldaten ab sofort per E-Mail an daBeisein@hotellerie.de anfordern. red/ko

stats