Hotspot Berlin: Jetzt noch anmelden für die "...
Hotspot Berlin

Jetzt noch anmelden für die "Guided Hotel Tours"

Hotel
Lasziv-provokativ: Ein 20er-Jahre-Revival erleben die Gäste im Hotel Provocateur. Das Design stammt von Saar Zafrir
Lasziv-provokativ: Ein 20er-Jahre-Revival erleben die Gäste im Hotel Provocateur. Das Design stammt von Saar Zafrir

Provocateur, Orania.Berlin, Guldsmeden: Diese neuen Hotels werden angesteuert. Dazu innovative Restaurants wie das Good Bank und das BrewDog.

BERLIN. Wenn es um innovative Konzepte in Hotellerie und Gastronomie geht, führt an Berlin kein Weg vorbei. Weltoffen, kreativ, trendorientiert – so präsentieren sich junge Unternehmen. Und die Etablierten mischen munter mit. Aufschlussreiche Blicke hinter die Kulissen und Infos aus erster Hand erhalten die Teilnehmer der Guided Hotel Tours, die am Sonntag, 28. Januar, im Vorfeld des Deutschen Hotelkongresses stattfinden.

Insgesamt sechs spannende Hotel- und Gastronomiekonzepte werden angesteuert. Zwei Touren gibt es, die ihren Start- und Zielpunkt am Hotel Intercontinental Berlin haben – beginnend um 15 Uhr. Die Touren dauern etwa drei Stunden. Tickets kosten 119 Euro. Anmeldungen sind noch möglich.

Klarer thematischer Trend in Berlin: Die Goldenen 20er, in denen Berlin zur Weltmetropole aufstieg. Das Revival der Epoche erleben Berlin-Gäste im Hotel Provocateur in Wilmersdorf, das auf der Besuchsliste der Hoteltouren steht. Hier haben die beiden Roomers-Macher Alex Urseanu und Micky Rosen ihre Idee von einem Boutique-Hotel umgesetzt. Unterstützung haben die beiden Frankfurter durch Liran Wizman, der mit seiner Europe Hotels Private Collection schon zahlreiche Luxus-Hotelkonzepte mit historisch-künstlerischem Anspruch umsetzte. Das Interior-Design stammt von Saar Zafrir.

Ein weiteres neues luxuriöses Boutique-Hotel, das Orania.Berlin, hat im 1913 fertiggestellten Kreuzberger Oranienpalast seinen Platz gefunden. Das über viele Jahre leerstehende Gebäude wurde vom Münchner Anwalt Dietrich von Boetticher erworben und mit einem zweistelligen Millionenbetrag reanimiert. Mit im Boot: Hotelier Dietmar Müller-Elmau (Schloss Elmau – Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway) als Managing Partner. Die geschäftsführende Hotelleitung hat Philipp Vogel übernommen. Das Architekturbüro Hilmer Sattler sorgte für die Restaurierung der Sandsteinfassaden und den Innenausbau.

Auch aus der Gründerzeit stammt die Immobilie, in der die dänische Hotelgruppe Guldsmeden im September 2017 eingezogen ist. Unweit vom bekannten Varieté-Theater Wintergarten wurde das ehemalige Hotel Altberlin übernommen und für 2 Mio. Euro umgebaut. Durch den Ausbau des Dachgeschosses konnte die Zimmerzahl von 50 auf 81 erweitert werden. Betrieben wird das Hotel Lulu Guldsmeden vom Ehepaar Sandra und Marc Plesner Weinert, das im Jahr 1999 begann, die biologisch ausgerichtete Hotelgruppe aufzubauen.

Weitere Stationen der Guided Hotel Tours sind das Restaurant Good Bank mit seinem Vertical-Farming-Konzept, die Craftbier-Bar BrewDog und die Gorki Apartments im Boutique-Hotel-Stil. Hier übernachtet jeder Gast mit Klingelschild und dem eigenen Briefkasten an der Haustür. Die Hauptstadt kann sehr exklusiv sein!

Infos und Anmeldung unter www.hotelkongress.de

stats