Kooperation: 25hours setzt auf Künstler Marci...
Kooperation

25hours setzt auf Künstler Marcin Glod

25hours/Fabian Skala
Künstler Marcin Glod
Künstler Marcin Glod

Parallel zu verschiedenen Events, die in den Hotels starten, soll neben der Musik auch wieder die Kunst eine größere Bühne bekommen. Dafür hat sich 25hours mit dem Wiener Künstler Marcin Glod für eine 25hours meets Glod Art Roadshow zusammengetan.

In fünf Destinationen in drei Ländern verwandelt Marcin ein Hotelzimmer oder auch einen Meetingraum mit Hilfe seiner Kunstwerke, Skulpturen und Kunstgegenstände in eine eigene, temporäre Ausstellung. Besucher können sich Slots buchen und Marcins Werke mit ihm gemeinsam in privater Atmosphäre entdecken. Der Künstler wird vor Ort sein, um den Gästen einen detaillierten Einblick in seine Welt zu geben.


Glods Arbeiten bewegen sich am Schnittpunkt von Streetart, Graffitti und Malerei. Dieses Spannungsfeld ist seine Inspirationsquelle und ermöglicht ein sehr breites Schaffensspektrum. Die popkulturellen Referenzen sind ein wichtiges Tool, um sich mit gesellschaftlichen Entwicklungen, Zeitgeschehen und auch historischen Parallelen auseinanderzusetzen und auch zu hinterfragen.

Die Ausstellung ist für jeden Interessierten mit vorheriger Anmeldung zugänglich und ermöglicht nicht nur einen Blick in die Werke von Glod, sondern auch in Bereiche der Hotels, die sonst nicht für jeden zugänglich sind. Marcin freut sich auf die Tour: „Ich habe exklusive Kunstwerke nur für die 25hours meets Glod Art Roadshow erstellt und freue mich, diese den Besuchern und Gästen zu zeigen. Dazu gehören „Picknick“ und „25hours“, so der Künstler. red/id

Über 25hours Hotels

Die 25hours Hotels sind Teil von Ennismore, einem in Kultur und kreativem Netzwerk verwurzelten Hospitality-Unternehmen. Das globale Portfolio (derzeit 14 Marken) ist von Gründerpersönlichkeiten geprägt und beinhaltet Marken, bei denen zeitgemäße Gastfreundschaft im Mittelpunkt steht. Ennismore ist ein Joint-Venture mit Accor, das 2021 formiert wurde.

Die Marke 25hours bauten die vier Initiatoren Christoph Hoffmann, Kai Hollmann, Ardi Goldman und Stephan Gerhard von 2005 an auf. Heute gibt es 13 Hotels im deutschsprachigen Raum sowie in Paris und Florenz.

Themen
Kooperation

stats