Kulinarisches Glanzlicht: Die Jeunes Restaura...

Kulinarisches Glanzlicht: Die Jeunes Restaurateurs bekochen Stars und Gäste der Berlinale-Eröffnung

Victor van der Saar

Berlin. Außer Kulturgenuss erlebten die 2400 Gäste der Eröffnungsfeier der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele im Berlinale Filmpalast auch ein kulinarisches Highlight. Mit fast

Berlin. Außer Kulturgenuss erlebten die 2400 Gäste der Eröffnungsfeier der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele im Berlinale Filmpalast auch ein kulinarisches Highlight. Mit fast ausschließlich vegetarischen Kreationen punkteten die Jeunes Restaurateurs außer bei den Filmliebhabern auch bei internationalen Filmgrößen wie Jurypräsident Paul Verhoeven.

In diesem Jahr standen delikate deutsche Eintöpfe und Desserts auf der Menükarte. Mit einer raffinierten Symbiose aus traditionellen Gerichten mit regionalen und saisonalen Zutaten, gespickt mit ausgefallenen Köstlichkeiten, lieferten die jungen Spitzenköche eine moderne Interpretation klassischer Gerichte. Außer grüner Erbsensuppe mit Kefen (Zuckererbse) und kleinen Falafeln oder Eintopf von verschiedener geräucherter Bete mit altem Getreide und Dill gehörten auch geschmackvolle Nachspeisen zu den Kompositionen der Jeunes Restaurateurs. Darunter Grießflammerie auf Zwetschgenragout mit Zimtespuma und Knusperhippe mit Gewürzcreme oder Quittensorbet auf süß eingelegten Karotten und Heumilchschaum.

Mit Alexander Dressel (Relais & Chateaux Hotel Bayrisches Haus Potsdam), Joachim Kaiser (Meyers Keller, Nördlingen), Bernd Werner (Schloss Eberstein, Gernsbach), Sebastian Hadrys (Landhaus Hadrys, Magdeburg) und Daniel Schmidthaler (Hotel Alte Schule, Fürstenhagen) standen Martin Scharff (Scharffs Schlossweinstube, Heidelberg) – dem Berlinale-Patron der Jeunes Restaurateurs – gleich mehrere seiner Kollegen zur Seite, um das Filmpublikum gebührend zu verköstigen.

„Wir freuen uns, dass wir die Gäste jedes Jahr aufs Neue mit unseren Menüs begeistern“, sagte Martin Scharff, der die kulinarische Eröffnung bereits zum 14. Mal organisiert. hz

stats