Loyalitätsprogramm: Hilton-Bonuspunkte sind l...
Loyalitätsprogramm

Hilton-Bonuspunkte sind länger gültig

Hilton
Kunden können das Bonusprogramm auch per App verwalten.
Kunden können das Bonusprogramm auch per App verwalten.

Statt bislang 15 Monate sind die "Hilton Honors" jetzt 24 Monate gültig, um das Bonuskonto aktiv zu halten und Punkte  einzulösen. Die Entscheidung gehört zu einer Reihe von Erleichterungen während der Pandemie.

Das Bonusprogramm zählt laut Hilton knapp 123 Mio. Mitglieder. Durch die Pandemie ist das Reiseaufkommen weltweit stark zurückgegangen, so dass Mitglieder fürchten mussten, dass ihre Punkte an Gültigkeit verlieren. Hier hat Hilton jetzt die Frist verlängert, innerhalb der die erreichten Punkte gültig sind.


Hilton hatte bereits im Laufe der Covid-Pandemie den Punkteverfall zeitweise ausgesetzt, die Frist für die Beibehaltung von Statusvorteilen verlängert und ein rascheres Erreichen von Statuslevel ermöglicht.


Zu den neu eingeführten Vergünstigten zählte auch ein Zimmer-Upgrade für Mitglieder der Bonusstufen Gold und Diamond. Sie werden 72 Stunden vor ihrer Ankunft über ein verfügbares Upgrade informiert und können dann direkt beim Einchecken über die Hilton-Honors-App ihr höherwertiges Zimmer auswählen.

Die Hilton Honor App erlaubt außerdem seit Anfang dieses Jahres, in teilnehmenden Häusern zwei Zimmer mit garantierter Verbindungstür zu buchen. Seit kurzem können Bonuskunden über die App zudem das Programm Digital Key Share nutzen. Es erlaubt, einen digitalen Hotelzimmer-Schlüssel sicher mit Familie und Freunden zu teilen. 

Die Hilton-Gruppe will im kommenden Jahr 22 neue Hotels eröffnen, darunter das Waldorf Astoria Cancun, das Conrad Rabat Arzana oder das Hilton Dubai Palm Jumeirah. Mit dem Points Explorer von Hilton Honors können Mitglieder nach Reisezielen und Hotels suchen, um herauszufinden, welche Hotels ihnen mit ihren Punkten zur Verfügung stehen.

stats