Expansion: Marriott - 30 neue Luxushotels in ...
Expansion

Marriott - 30 neue Luxushotels in 2020

Marriott Hotels
Besondere Architektur: Das geplante W Hotel in Nashville/USA
Besondere Architektur: Das geplante W Hotel in Nashville/USA

Mit neuen Hotels in Hotspots wie Tokio, Mexiko City, Reykjavik oder Melbourne setzt die internationale Hotelgesellschaft die Erweiterung ihres Luxusportfolios fort.

BETHEDSDA/USA. Der weltweit größte Hotelkonzern Marriott International plant im kommenden Jahr mehr als 30 neue Luxushotels weltweit zu eröffnen. Mit dieser Erweiterung des Luxus-Portfolios will man künftig einen starken Fokus auf den Ausbau des Luxusreise-Segments durch seine international renommierten Luxusmarken The Ritz-Carlton, Ritz-Carlton Reserve, St. Regis Hotels & Resorts, W Hotels, The Luxury Collection, Edition, JW Marriott sowie Bulgari setzen. Dies teilte das Unternehmen mit.

Die derzeit 420 Hotels und Resorts im entsprechenden Segment in rund 65 Ländern böten eine Vielfalt an luxuriösen Reiseerlebnissen - von den beliebtesten Destinationen der Welt bis hin zu neu entdeckten Refugien. Für die kommenden Jahre stehen zudem insgesamt 185 neue Projekte im Luxussegment in der Pipeline, die 15 neue Länder umfassen könnten – darunter in Island, Montenegro und auf den Philippinen.

"Wir sind uns der Einzigartigkeit und Individualität der Luxusmarken von Marriott International bewusst und bieten eine Vielzahl von differenzierten Markenerlebnissen, die auf die Bedürfnisse moderner Luxusreisender zugeschnitten sind“, betont Tina Edmundson, Global Brand Officer and Luxury Portfolio Leader, Marriott International. „Über unser gesamtes Luxusportfolio hinweg werden wir weiterhin Innovationen vorantreiben und ultimativen Luxus neu gestalten, sowohl auf Markenebene als auch in unseren einzelnen Hotels.“ red/lef

stats