Neueröffnung: Ferienhotel mit Flugsimulator
Neueröffnung

Ferienhotel mit Flugsimulator

Albena
Alles dreht sich ums Fliegen: Lobby des Hotels Amelia in Albena
Alles dreht sich ums Fliegen: Lobby des Hotels Amelia in Albena

Amelia Earhart überquerte 1932 als erste Frau im Alleinflug den Atlantik und war für viele Frauen ein Idol. Nun wird der Königin der Lüfte mit Eröffnung des Luxushotels Amelia im Urlaubsresort Albena ein Denkmal am bulgarischen Schwarzen Meer gesetzt. Denn das erste Themenhotel des Feriendorfes trägt nicht nur ihren Namen, sondern erinnert auch durch viele Ausstattungsdetails an die Pilotin.

Im Juni wird das 5-Sterne-Haus eröffnet. Es bietet 141 Zimmer und Suiten, einen Panorama-Pool sowie einen modernen Flugsimulator. "Unser Themenhotel ist wirklich ein besonderes Juwel unter unseren Häusern. Wir haben das einstige 3-Sterne-Haus seit 2019 aufwendig renoviert, umgebaut und erweitert und in ein Luxushotel verwandelt. Die Einrichtung vermittelt den Gästen das Gefühl grenzenloser Freiheit, das Gefühl, über dem weiten Ozean zu fliegen", schwärmt Dimitar Stanev, Deputy Director Business Development. Das komplette Design sei von der mutigen Amelia inspiriert.


So ist auch der Panorama-Pool des Hotels dem Himmel nahe, denn er befindet sich auf der Dachterrasse, mit einer Bar sowie einer tollen Aussicht auf die Umgebung. Am Privatstrand erhalten alle Amelia-Gäste einen Sonnenschirm und zwei Liegen. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen auch das Naturschutzgebiet Baltata sowie die Fußgängerpromenade mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten.
Highlight auf dem Hoteldach
Albena
Highlight auf dem Hoteldach

141 Zimmer, drei Restaurant, drei Bars

Die 141 Zimmer und Suiten sind stilvoll eingerichtet und verfügen alle über einen Balkon. Spitzenküche vom Feinsten erwartet die Gäste in den drei Gastronomie-Einrichtungen des Hauses. Das Hauptrestaurant Lady Lindy, das nach Amelias Spitznamen benannt wurde, besticht mit Show-Cooking-Stationen, einem Vital-Buffet sowie einer großen Terrasse mit 300 Plätzen. Die Lobby-Bar trägt den Namen Canary, nach dem Flugzeug der verschollenen Spitzenpilotin. Und auch die Rooftop-Bar Ninety-Nines fügt sich thematisch ein und wurde von der ersten Internationalen Pilotinnen-Organisation inspiriert. Zur Verfügung stehen den Gästen zudem die beiden A-la-carte-Restaurants Celebritta und Montgolfier sowie die Burger-Bar des benachbarten Maritim Hotel Paradise Blue.

Eine Besonderheit hier wie im gesamten Resort: 50 Prozent des Obsts, Gemüses, der Säfte und des Weins, die auf den Tisch kommen, stammen aus eigenem Anbau. Bei einem Drink entspannen die Urlauber in den Bars und der VIP-Lounge. Über den Wolken schwebend wähnen sie sich bei einem Besuch des Spa-Centers des benachbarten Maritim. Der Wellnessbereich, zu dem es von den beiden Gebäuden eine direkte Verbindung gibt, mit Sauna, Dampfbad, Eisbrunnen, Pool und Fitnesscenter, kann von den Gästen des Amelia frei mit genutzt werden.

Neues "All-Inclusive Plus"

Mit dem All Inclusive Plus genießen Amelia-Gäste einen neuen Service bei Albena. Dieser beinhaltet die komplette Verpflegung inklusive aller Getränke, Animation für Kinder sowie die Teilnahme am Albena-Unterhaltungsprogramm. Dazu zählen neben dem Besuch von Shows auch ein Sports-Around-Paket für aktive Urlauber. In dem Package sind eine Vielzahl der rund 50 Sportarten, die bei Albena angeboten werden, kostenlos enthalten, ebenso wie Tennis im Resort und die Nutzung des Flugsimulators in der Lobby. Krönen können die Gäste ihren Aufenthalt mit der Buchung einer Executive-Suite oder eines Executive-Zimmers, die einen exklusiven Zugang zur Dachterrasse mit Pool und Bar gewährt.

Albena ist das größte Seebad-Resort Europas. Es besteht aus 33 Hotelanlagen und Villen in den Kategorien von zwei bis fünf Sternen. Das Feriendorf liegt an einem sechs Kilometer langen Strand an der bulgarischen Schwarzmeerküste.

stats