Neueröffnung: Römischer Kaiser als Hotelpate
Neueröffnung

Römischer Kaiser als Hotelpate

Gorgeous Smiling Hotels
Zimmer im Arthotel Ana Aurel in Regensburg
Zimmer im Arthotel Ana Aurel in Regensburg

Arthotel Ana, die junge Stadthotelmarke der Gorgeous Smiling Hotels (GSH), hat einen neuen Standort in Regensburg. Das jüngste Haus in der DACH-Region befindet sich im historischen Zentrum der Stadt, deren Altstadt zum Unesco-Welterbe zählt.

 Das Arthotel Ana Aurel ist eine Reminiszenz an den Stadtgründer, Philosophen und römischen Kaiser Marc Aurel. Das 96-Zimmer-Haus wurde als sensible, dem Stadtbild angepasste Bestandsumwandlung umgesetzt, so GSH. Die Donau ist in wenigen Gehminuten erreicht, ebenso wie das Schloss Thurn und Taxis, die Eiserne Brücke und die Porta Praetoria.

Die Zimmer in den Kategorien Standard und Superior sind voll klimatisiert. Das Interieur-Konzept spielt mit hellen Tönen von zartem Grün bis sanftem Pastellbraun, die Bäder fußbodenbeheizt und großzügig. Zur Ausstattung gehört zudem ein Smart-TV, ein Schreibtisch mit Sitzgelegenheit sowie ein Wasserkocher und ein Safe. Die kleine, feine Lobby mit vielen Design-Merkmalen fungiert als Café, Lese- oder Arbeitsplatz.

Neben dem Ana-typischen und für jeden Standort individuell entwickelten Designkonzept bietet das Haus den Gästen markentypisch Kaffee ohne Aufpreis an, ebenso Hotelräder zum Leihen und Highspeed W-Lan. Das Standardzimmer kostet inklusive Frühstück ab 79 Euro pro Nacht, das Superior-Zimmer ab 99 Euro.

Frank Metlicar, Head of Operations South der Gorgeous Smiling Hotels, über den Neuzugang: “Wir konnten es kaum erwarten, das Arthotel Ana Aurel in Regensburg für unsere Gäste zu öffnen. Die attraktive Lage und die historische Szenerie Regensburgs sind für die Marke wie gemacht. Ein Ort mit ganz eigenem, unverwechselbarem Charme.“

GSH
Gorgeous Smiling Hotels (GSH) führt außer den eigenen Marken Arthotel Ana und Ana Living (Serviced Apartments) sowie Rilano auch Häuser als Franchisenehmer internationaler Ketten wie IHG, Wyndham oder Hilton. Bei ihrer Eigenmarke Ana tritt die Gruppe auch selbst als Franchisegeber auf. Als Dachgesellschaft koordiniert GSH Entwicklung, Yield-Management, Einkauf und Vertrieb sowie das Marketing der Betriebsgesellschaften und alle juristischen Angelegenheiten. Das Portfolio besteht aus rund 40 Management-Betrieben und mehr als 20 Franchise-Betrieben und reicht von Budget-Hotels über Serviced Apartments bis hin zur gehobenen Hotellerie.

stats