Kettenhotellerie: Neues Kapitel bei Dorint
Kettenhotellerie

Neues Kapitel bei Dorint

Eigentümer der Hotelkette ist nun die neu gegründete Honestis AG. Sie übernimmt das Unternehmen von dem bisherigen Eigentümer, der E&P.

STUTTGART. Umstrukturierung bei Dorint: Neuer Eigentümer der Kette ist die neu gegründete Honestis AG. Sie übernimmt die Kette von dem bisherigen Eigentümer, der E&P. Das berichtet die Immobilien Zeitung. Eine Anfrage der AHGZ bei Dorint wurde bislang inhaltlich noch nicht beantwortet, es wurde aber auch nicht widersprochen.

Dem Bericht zufolge sind die wichtigsten Geldgeber der Honestis AG der Textilunternehmer Joachim Tengelmann (Brax) und ein Unternehmen aus dem Umfeld der Familie Viehof, den Erben des Gründers der Einzelhandelskette Allkauf. Sie sollen dem Unternehmen je 10 Mio. Euro Eigenkapital zur Verfügung gestellt haben. Zudem haben sich Heike Iserlohe, die Frau von Dirk Iserlohe (Chef des bisherigen Eigentümers E&P), mit 1 Mio. Euro und die Honestis Beteiligungs GmbH & Co. KG mit weiteren 10,5 Mio. Euro beteiligt.

Insgesamt soll Honestis nach Angaben der Immobilien Zeitung bereits 31,5 Mio. Euro an frischem Kapital eingesammelt haben. Bis Mitte 2017 sollen rund 120 Mio. bis 130 Mio. Euro zusammengekommen.

Bereits im August vergangenen Jahres wurde bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen der Umstrukturierungsmaßnahmen im Jahr 2017 in eine neue Gesellschaft mit dem Namen Honestis umgewandelt werden soll. Schon damals hatte sich sich das Unternehmen von vermögenden Privatanlegern bis zu 60 Mio. Euro neues Kapital beschafft (AHGZ.de berichtete).

Zudem hatte sich die Kette im vergangenen Jahr von einigen Hotels getrennt, etwa dem Dorint Royal Golfresort & Spa Camp de Mar (Mallorca) oder dem Dorint Alpin Resort in Seefeld/Tirol (AHGZ.de berichtete). 

Die neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln wurde 2006 gegründet. Die Kette betreibt derzeit 39 Häuser, davon 28 Business-Hotels und 11 Resort-Hotels. Das Unternehmen beschäftigt rund 3300 Mitarbeiter. red/id

stats