Expansion: Novum wächst auch mit Franchise
Expansion

Novum wächst auch mit Franchise

Novum Group
Für ihn scheint es keine Grenzen zu geben: David Etmenans Hotel-Imperium wächst und wächst
Für ihn scheint es keine Grenzen zu geben: David Etmenans Hotel-Imperium wächst und wächst

Das Hamburger Hotel-Unternehmen wird in Wien ein Ibis Styles betreiben. Dabei kooperiert die Novum Group mit der K1 Immobilien Gruppe und Accorhotels.

HAMBURG/WIEN. Die Novum Hotel Group nutzt für ihr rasches Wachstum zum wiederholten Mal den Expansionsmotor Franchise. Dafür arbeitet das Hamburger Unternehmen mit Accorhotels und der K1 Immobilien Gruppe zusammen.

In Kürze wird das ehemalige Bürogebäude an der Franzensbrückenstraße 26 in 1020 Wien von der K1 Immobilien Gruppe umfangreich zu einem Ibis Styles umfunktioniert.

Die Lage an Prater und Donaukanal sei ein für Geschäftsleute und Touristen attraktiver Standort, heißt es bei Novum. Das 102-Zimmer-Hotel soll 2018 öffnen.

Novum weist darauf hin, dass die Gruppe seit dem vergangenen Jahr mit Franchiseverträgen nicht nur das eigene Portfolio stetig wachsen lässt, sondern auch kontinuierlich die eigenen Ziele übertrifft: Im vergangenen Jahr nahm David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner, noch 85 Häuser bis 2020 ins Visier. Nun verfügt die Novum bereits über 139 Hotels.

Und die Expansion soll weitergehen: „Um im In- und Ausland gezielt via Franchiseverträge Hotels zu übernehmen und so unser Wachstum weiterhin zu beschleunigen, stecken wir außer dem Deal mit Accorhotels auch aktiv in Verhandlungen mit anderen Partnern“, sagt Novum-Chef David Etmenan. red/hz

stats