Geschäftszahlen: Oetker Collection meldet Ums...
Geschäftszahlen

Oetker Collection meldet Umsatzsteigerung

Unternehmen
Bei Oetker: Das Hotel du Cap-Eden-Roc
Bei Oetker: Das Hotel du Cap-Eden-Roc

Die Hotelgruppe hat im vergangenen Jahr rund 170 Mio. Euro erwirtschaftet - eine leichte Steigerung von 2 Prozent.

BADEN-BADEN. Die Hotelgruppe Oetker Collection hat im vergangenen Jahr rund 170 Mio. Euro erwirtschaftet - eine leichte Steigerung von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Hierzu beigetragen haben im Wesentlichen das Hotel du Cap-Eden-Roc dank einer starken Entwicklung der Durchschnittszimmerrate sowie das Hotel Le Bristol, während das Brenners Park-Hotel & Spa einen leichten Umsatzrückgang ausweisen musste", teilte der Oetker-Konzern mit. Das Brenners Park-Hotel & Spa konnte fehlende Übernachtungen von Gästen aus der Region Naher Osten nicht kompensieren. Das Château St. Martin in Südfrankreich hingegen hat nach der Komplettrenovierung der Zimmer und des Restaurants im Vorjahr die Zahl der Übernachtungen in 2019 steigern und damit die Auslastung verbessern können.

Doch die Entwicklung hätte nach Einschätzung des Konzern noch besser verlaufen können. In der Oetker Hotel Management Company war das Jahr 2019 von der verlängerten Schließung des Eden Rock St. Barths beeinträchtigt, welche nach den notwendig gewordenen Renovierungsarbeiten infolge des Hurrikans Irma bis November 2019 andauerte.

Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet die Oetker Collection auf Grund der weltweiten Coronakrise mit signifikanten Umsatz- und Ergebnisausfällen. Alle Häuser der Gruppe sind seit Mitte März geschlossen. Ob es überhaupt im Jahresverlauf zu Wiedereröffnungen, insbesondere der nur im Sommer betriebenen Saison-Hotels kommen wird, bliebt abzuwarten. red/ko

stats