Personalie

Neuer Head of Sales bei Midnightdeal

Midnightdeal
Sascha Niedermair ist neuer Head of Sales bei Midnightdeal.
Sascha Niedermair ist neuer Head of Sales bei Midnightdeal.

Die Hotel-Auktionsplattform Midnightdeal hat einen neuen Vetriebschef: Sascha Niedermair ist seit November 2022 neuer Head of Sales beim Wiener Travel Tech Start-up.

Der 32-jährige Deutsche verantwortet in seiner neuen Position die Neukundenakquise sowie Ausbau, Schulung und Förderung des Einkaufsteams. Zuvor war der Sales-Profi in Senior Positionen bei Travelcircus und Travador tätig. Seinen kaufmännischen Werdegang startete Niedermair bei der Rewe Group im Einzelhandel. Er arbeitet sowohl Remote aus dem Homeoffice in der Region München/Augsburg, als auch regelmäßig im Wiener Headoffice von Midnightdeal.


“Mit seinem hervorragenden Netzwerk und der Kenntnis im Online-Reisevertrieb bereichert Sascha Niedermair unser Team enorm. Wir sprechen die gleiche Sprache und freuen uns, ihn für unsere ehrgeizigen Expansionsziele gewonnen zu haben”, so Lukas Zirker, CEO von Midnightdeal. 

Und Sascha Niedermair fügt weiter hinzu: “Schon seit der Gründung von Midnightdeal beobachte ich das Unternehmen - das Konzept gefällt mir sehr. Reiseveranstalter gibt es viele und da ist es wichtig, sich zu unterscheiden. Wir bieten als einziger das Yielding Bietsystem an, was uns deutlich von allen anderen abhebt und den Hotels den perfekten Abverkauf der Zimmer garantiert. Sehr interessant ist auch, dass wir nicht nur Zimmer verkaufen, sondern auch für Hotels wie eine Marketingagentur agieren, um deren Markenbekanntheit auf nationaler und internationaler Ebene zu stärken.”

Die weiteren Ziele des Unternehmens sind ambitioniert: So sollen nach eigenen Angaben Umsatzziele übertroffen, neue Märkte erschlossen und auf diese Weise ein möglichst großer Marktanteil erlangt werden, um Midnightdeal nachhaltig in der Reisebranche zu etablieren - nicht nur in der DACH-Region, sondern auch international.
Über Midnightdeal.com
Das Wiener Traveltech-Startup Midnightdeal.com ermöglicht es als erste Buchungsplattform in Europa, seinen Kunden Hotelaufenthalte zum Wunschpreis zu buchen. Dabei entscheidet der Kunde, ob er zum günstigen Sofortpreis zuschlägt oder einen individuellen Wunschpreis für die Hotelbuchung als Gebot abgibt. Wie bei einer Auktion bekommen die besten Gebote zu Mitternacht den Zuschlag. Die Buchungspreise sind geheim – nur der Buchende und das Hotel selbst wissen Bescheid. Dabei sparen Kunden im Durchschnitt über 35 Prozent im Vergleich zu den herkömmlichen Online-Portalen. Midnightdeal wurde 2017 in Wien gegründet.

stats