Personalie

Traumjob in Dubai

Jumeirah
Drei Jahrzehnte Erfahrung in der Luxushotellerie: Giovanni Beretta
Drei Jahrzehnte Erfahrung in der Luxushotellerie: Giovanni Beretta

Eines der weltweit bekanntesten Hotels hat einen neuen Chef.

Giovanni Beretta wurde zum Regional Vice President der Jumeirah Group und zum General Manager des ikonischen Burj Al Arab Jumeirah ernannt. Der neue Mann an der Spitze ist Nachfolger von Ermanno Zanini und blickt auf fast drei Jahrzehnte Erfahrung in der Luxushotellerie zurück.

Neue Markenerlebnisse schaffen

Beretta hat für führende Luxushotel- und Resortmarken in Nordamerika, Europa und Asien gearbeitet, darunter Intercontinental Hotels & Resorts, Four Seasons, Rosewood und Swire Hotels. Seine Erfahrung umfasst das Management von Flagship-Hotels wie dem Carlyle New York, groß angelegte, schlüsselfertige Renovierungen in mehreren Häusern, die Schaffung unverwechselbarer Markenerlebnisse sowie das Design und die Entwicklung von Restaurantmarken.

Mit einer Höhe von 321 Metern über dem Meeresspiegel ist das Burj Al Arab das höchste All-Suite-Hotel der Welt.
Jumeirah Group
Mit einer Höhe von 321 Metern über dem Meeresspiegel ist das Burj Al Arab das höchste All-Suite-Hotel der Welt.

In seiner Rolle als General Manager des Burj Al Arab Jumeirah wird sich Beretta darauf konzentrieren, das Gästeerlebnis in dem legendären Haus weiter zu verbessern, neue Markenerlebnisse zu kreieren und auf den anhaltenden Erfolgen und der Vorzeigepositionierung des Hotels aufzubauen.

Die Ikone Dubais

Das Burj Al Arab Jumeirah, bekannt als die Ikone Dubais und  "Ursprung des Luxus", wurde in diesem Jahr erneut für seine kulinarischen Leistungen ausgezeichnet. Das Restaurant Al Muntaha, das sich im 27. Stockwerk befindet und einen atemberaubenden Blick auf die Küste Dubais bietet, wurde in der ersten Ausgabe des Dubai-Guides mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und ergänzt damit das berühmte Strandrestaurant Sal und das Ristorante L'Olivo, eine Außenstelle des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants des Capri Palace Jumeirah in Italien.

In seiner Funktion als Regional Vice President wird Beretta für das Jumeirah Beach Hotel verantwortlich sein, das Gründungshotel der Jumeirah Hotels and Resorts, das in diesem Dezember sein 25-jähriges Bestehen feiert, sowie für den Wild Wadi Waterpark, einen der berühmtesten Wasserparks in Dubai. Das Jumeirah Beach Hotel hat daher eine komplette Außenrenovierung vorgenommen, um ein neues Resort-Erlebnis zu schaffen. Das Verbesserungsprogramm spiegelt die Vision der Gruppe wider, außergewöhnliche Momente für ihre Gäste in einzigartig gestalteten Räumen zu schaffen, mit Zugang zu den allerbesten Freizeit-, Speise- und Wellnesseinrichtungen für alle Gäste. 

Thomas B. Meier, Chief Operating Officer und Interim Chief Executive Officer der Jumeirah Group, kommentierte: "Wir werden weiterhin in unsere Säulen Gastronomie, Design und Service investieren und die besten Talente anwerben, um unsere Marke weiter zu differenzieren und die sich ständig weiterentwickelnden Bedürfnisse unserer Gäste zu erfüllen. Giovanni Beretta verfügt über ein umfassendes Fachwissen, das uns helfen wird, einen Service zu bieten, der die Erwartungen übertrifft, und ein Markenerlebnis zu schaffen, das dem ikonischen Charakter dieser beliebten Häuser entspricht."
Jumeirah Group

Die Jumeirah Group ist ein globales Luxusunternehmen und betreibt ein Portfolio mit mehr als 6500 Zimmern und 26 Luxusimmobilien im Nahen Osten, Europa und Asien. Sie gehört zur Dubai Holding.

Die Gruppe verfügt über einige der prestigeträchtigsten Häuser der Welt, vom ikonischen Flaggschiff-Hotel und zeitlosen Gipfel des Luxus, dem Burj Al Arab Jumeirah, über die üppigen arabischen Paläste in Dubais Madinat Jumeirah bis hin zum modernen maledivischen Inselparadies auf Olhahali Island und dem von der Kunst inspirierten Dolce Vita auf der Insel Capri. Die Jumeirah Group hat auch mehr als 85 Restaurants in ihrem Portfolio. Dazu gehören auch drei mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Lokale: Shang High, L'Olivo und Al Muntaha.

stats