Bilanz: Preferred meldet 1 Mrd. US-Dollar Ums...
Bilanz

Preferred meldet 1 Mrd. US-Dollar Umsatz

Die Kooperation konnte ihre Buchungseinnahmen im vergangenen Jahr um 15 Prozent steigern.

MÜNCHEN. Die Preferred Hotels & Resorts verbuchen für das abgelaufene Jahr 2016 einen Umsatz von 1 Mrd. US-Dollar. Außerdem meldet das Unternehmen ein Plus von 15 Prozent bei den Buchungseinnahmen.

Zudem unterzog sich die Hotelkette einem globalen Rebranding und baute das Kundenbindungsprogramm iPrefer weiter aus. „Die Neuausrichtung zur einheitlichen Dachmarke führte dazu, dass wir stärker auf Trends eingehen können und unseren Gästen ein einzigartiges Hotelerlebnis bieten können“,sagt Lindsey Ueberroth, Präsidentin und CEO von Preferred Hotels & Resorts.

Darüber hinaus kamen 82 neue Hotels zum Portfolio der Gruppe hinzu. Zu diesen Hotels gehören uner anderem das Baccarat Hotel New York (Legend Collection), Longemont Shanghai (LVX Collection), Hotel Metropole Genève in der Schweiz (LifestyleCollection) oder die AKA University City (Philadelphia, Pennsylvania; Preferred Residences).

Die Preferred Hotels & Resorts sind eine unabhängige Hotelmarke, die mehr als 650 außergewöhnliche Hotels, Resorts und kleine Hotelgruppen in mehr als 85 Ländern vertritt. Die fünf weltweit operierenden Kollektionen heißen Legend, LVX, Lifestyle, Connect sowie Preferred Residences. red/id

stats