Privathotellerie: Neubau und mehr Wellness fü...
Privathotellerie

Neubau und mehr Wellness für den Hirschen

Design by Bernd Gruber Gmbh
Schmuck: Der neue Wellnessbereich
Schmuck: Der neue Wellnessbereich

 Mit der Erweiterung ergänzt Inhaberfamilie Amann ihr bestehendes Hotel- und Genuss-Refugium und setzt künftig einen klaren Fokus auf Entspannung und Regeneration. 

Modern und weitläufig macht das neue Haus Seeblick die Panoramalage des Hotel Gasthaus Hirschen am westlichen Bodensee erlebbar. Über 1000 Quadratmeter erstreckt sich der neue Wellnessbereich mit Panoramasauna und -Ruheraum. Ein neuer Infinitypool ist das Glanzlicht der Erweiterung und verbindet den Innenraum mit dem Naturgarten des Hotels. Neue Wellnesssuiten sorgen künftig für ein ganz privates Spa-Erlebnis. Auch das Restaurant Unterseestube wird deutlich erweitert. Am 18. März 2022 wird das Haus Seeblick eröffnet.

Stolz: Die Gastgeberfamilie Amman
Hotel Gasthaus Hirschen
Stolz: Die Gastgeberfamilie Amman

Seit sieben Generationen ist die Familie Amann auf der Halbinsel Höri im Hirschen tätig. Das Hotel mit dem weitläufigen Garten grenzt an ein Naturschutzgebiet und bietet Aussicht auf den See, die Welterbe-Insel Reichenau und – an klaren Tagen – auf die Alpengipfel. Über diesen weiten Blick freuen sich ab Frühjahr 2022 auch Gäste des neuen Haus Seeblick. Der Neubau lässt durch die bodentiefen Fenster viel Natur hinein und ergänzt mit der holzverzierten Fassade die modern-gemütliche Natürlichkeit des Hirschen.

Die zwei neuen Wellnesssuiten im Haus Seeblick bieten einen Hot Pot sowie einen offenen Kamin, Whirlpoolwanne und eine eigene finnische Sauna. Zur Ruhe kommen Gäste im Neubau außerdem in 17  Doppelzimmern, die alle mit einem begehbaren Kleiderschrank und King-Size-Betten ausgestattet sind. Die Suite Arenenberg biete zwei Schlafzimmer und Bäder.
Die Neuerungen im Überblick
  • Zwei Wellness-Suiten: Suite Konstanz (75 Quadratmeter) und Suite Bodensee (85 Quadratmeter) mit offenem Kamin, Saunabereich mit finnischer Sauna, Whirlpool-Wanne und Hot-Pot auf dem großen Balkon, ab 209 Euro pro Person/Nacht
  • 2 Suiten Arenenberg (60 Quadratmeter) mit je 2 separaten Schlafzimmern, ab 189 Euro pro Person/Nacht
  • 17 Doppelzimmer Deluxe à 30 Quadratmeter mit Balkon, ab 114 Euro pro Person/Nacht
  • Grundausstattung im Haus Seeblick: Balkon, Lift, Bad (Doppelwaschtisch, Dusche, Radio), separates WC, Klimaanlage, TV, Safe, Minibar, Telefon, King-Size-Betten (210 x 200 cm), gemütliche Sitzgelegenheit, Holzdielenboden
  • verglaste Panorama-Sauna mit Blick über den westlichen Bodensee
  • beheizter Infinity Pool innen und außen (30 Grad, 11 Meter innen/16 Meter außen)
  • Panorama-Ruheräume mit Weitblick über den See
  • Spa-Rezeption und Spa-Lounge, Vitalbar mit offenem Kamin
  • erweiterte Behandlungsräume
  • neue Sauna-Ruheräume
  • Fitnessbereich
  • Neue Rezeption mit erweiterter Lobby
  • Vergrößerung des Hotel-Restaurants Untersee-Stube
  • „Charly´s Bar“ – benannt nach dem Spitznamen des Seniorchefs Karl Amann

Auch im neuen Wellnessbereich wird die Lage des Hirschen erlebbar. Die verglaste Panoramasauna bietet einen Blick auf den Bodensee und im Ruhebereich sorgen große Fenster für Weite. Energie tanken Gäste am offenen Kamin und der Vitalbar in der neuen Spa Lounge und schwimmen durch den 27 Meter langen, beheizten Infinitypool nach draußen. Im Garten des Hotels finden sich behagliche Plätze, um zur Ruhe zu kommen.

Frischer Look: Das erweiterte Restaurant Unterseestube
Design by Bernd Gruber Gmbh
Frischer Look: Das erweiterte Restaurant Unterseestube

Zwei Restaurants warten im Hirschen mit regionalen und saisonalen Gerichten auf. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde das Restaurant Unterseestube deutlich erweitert, das exklusiv Hotelgästen zur Verfügung steht. Neu ist zudem die Charly's Bar – benannt nach Seniorchef Karl Amann. Diese bildet die Verbindung zwischen den Rückzugsorten, die das Hotel bietet, und dem pulsierenden Betrieb im traditionellen Wirtshaus mit Biergarten.

Erweiterung: Die neuen Spa-Highlights im Hirschen Horn

stats