Deutscher Tourismuspreis: Rekordbeteiligung i...
Deutscher Tourismuspreis

Rekordbeteiligung im Krisenjahr

Colourbox.de
Deutsche Küste: Die Reisebranche ist besonders hart von Corona betroffen - der Kreativität tut die Krise keinen Abbruch
Deutsche Küste: Die Reisebranche ist besonders hart von Corona betroffen - der Kreativität tut die Krise keinen Abbruch

Insgesamt 157 Bewerbungen sind beim Deutschen Tourismusverband eingegangen, das sind so viele wie noch nie.

BERLIN. Mit Einfallsreichtum der Krise trotzen: Beim Deutschen Tourismuspreis stehen die Zeichen in diesem Jahr auf „Neustart“. Insgesamt 157 Bewerbungen sind beim Deutschen Tourismusverband (DTV) eingegangen. „So viele Einreichungen gab es noch nie“, so DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz.

„Die Resonanz hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Es ist beeindruckend, mit wie viel Kreativität und Energie der Deutschlandtourismus den Auswirkungen der Corona-Pandemie trotzt und sich in Teilen neu erfindet. Den besten Projekten und Produkten möchten wir eine Bühne geben, um Mut zu machen und zum Nachahmen anzuregen.“

Seit 2005 vergibt der DTV den bundesweiten Innovationspreis für den Deutschlandtourismus. Eine Expertenjury, in der auch die ahgz-Redaktion vertreten ist, wählt die besten Einreichungen aus, die im Rahmen des Deutschen Tourismustages 2020 am 5. November in Berlin präsentiert werden. red/beh

stats