Relais & Chateaux

Gräfin von Moltke wird neue Generalsekretärin

Relais & Chateaux
Neue Aufgabe für Susanne Gräfin von Moltke.
Neue Aufgabe für Susanne Gräfin von Moltke.

Die Eigentümerin des Gut Steinbach Hotel Chalets SPA in Reit im Winkl, Susanne Gräfin von Moltke, wird im neu zusammengestellten Executive Committee neue Generalsekretärin der Hotel- und Restaurantkooperation Relais & Chateaux mit 580 Mitgliedern.

Das wurde beim 52. jährlichen Kongress der Vereinigung in Venedig entschieden. Gleichzeitig gibt es einen neuen Präsidenten. Laurent Gardinier, französischer Unternehmer und Gastgeber aus Leidenschaft, übernimmt das Amt Anfang 2023 vom langjährigen Chef Philippe Gombert.

Der neue Präsident Laurent Gardinier (links) löst Philippe Gombert ab.

Natalie Fischer-Nagel, Direktorin des Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer, und Holger Bodendorf, Gastgeber und Küchenchef des Landhaus Stricker sowie Mitglied des World Culinary Council, vertreten erneut das Amt der Delegierten für die Mitgliedshäuser in Deutschland und Österreich.

Ökologischen Fußabdruck verringern

Der neue Präsident Laurent Gardinier ist, zusammen mit seinen Brüdern, Mitinhaber des Relais & Châteaux Domaine Les Crayères in der Champagne und des Pariser Restaurants Le Taillevent. Er war bisher französischer Landesdelegierter innerhalb der Vereinigung und ist seit 17 Jahren Mitglied des Verwaltungsrats. Er nennt drei wesentliche Schwerpunkte:

  • die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks durch realistische wirtschaftliche Lösungen
  • die Erhaltung der biologischen Vielfalt, insbesondere unter Federführung unserer Küchenchefs und Küchenchefinnen
  • einen respektvollen Umgang mit jedem einzelnen unserer Mitarbeiter, wodurch mehr gesellschaftliche Verantwortung übernommen und gleichzeitig das finanzielle Gleichgewicht unserer Vereinigung aufrechterhalten wird.

Gombert wird Ehrenpräsident

Philippe Gombert bekleidete das Amt des Präsidenten seit seiner Wahl im November 2013 und wird als Ehrenpräsident und Mitglied des Mitgliedernetzwerk-Ausschusses weiterhin eine aktive Rolle in der Vereinigung spielen. Zusammen mit seiner Frau Stéphanie ist er Eigentümer des Château de la Treyne in der Dordogne, das seit 1992 Mitglied von Relais & Chateaux ist.

Im Rahmen seiner Präsidentschaft stellte er vor der UNESCO am 18. November 2014 ein Manifest vor, das sich dafür einsetzt, „die Welt durch Kulinarik und Gastfreundschaft zu verbessern“ und „die Art de Vivre zur zehnten Kunst zu erheben“. Dieses Manifest, das in enger Zusammenarbeit mit Olivier Roellinger, seinem Vizepräsidenten und einem für die Zukunft unseres Planeten engagierten Küchenchef, ausgearbeitet wurde, definiert die Gastfreundschaft und die Kulinarik unter Berücksichtigung des Planeten und der Menschen sowie der Einzigartigkeit der 580 Mitglieder von Relais & Châteaux in 65 Ländern.

„Ich bin sehr optimistisch", sagt Gombert. "Unsere Zivilisation und unsere Welt befinden sich zwar an einem Wendepunkt und stehen vor einem grundlegenden Wandel, doch Relais & Chateaus verfügt über die richtigen Köpfe und die richtigen Ressourcen, um erfolgreich damit umzugehen.“

Neues Executive Commitee

Laurent Gardinier hat darüber hinaus sein achtköpfiges Executive Committee zusammengestellt, mit dem er die Führung der Vereinigung übernehmen wird. Unterstützung kommt dabei auch vom bestehenden Management-Team in dem der gebürtige Bremerhavener Lars Seifert weiterhin als Chief Communications & Sustainability Officer tätig ist.

Neben den Wahlen bildeten folgende Themen die drei Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses: Arbeitgebermarke, Nachhaltigkeit sowie eine Studie zu Gewohnheiten der Gäste.

Für ihr Streben nach Exzellenz, ihre Begeisterung und ihr Engagement wurden im Rahmen des Kongress Trophäen an zehn Mitglieder vergeben. Die Ethical Cuisine Trophy ging dabei an Küchenchef Andreas Krolik vom Restaurant Lafleur in Frankfurt am Main. Er wurde für sein Umweltbewusstsein und die starke Ausrichtung seiner Küche auf regionale Erzeugnisse in seinem einzigartigen veganen Gourmet-Menü ausgezeichnet.

Über Relais & Châteaux

Die renommierte internationale Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux wurde 1954 gegründet. Aktuell zählt sie 580 Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt als Mitglieder, davon 19 in Deutschland. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden. Relais & Châteaux ist auf fünf Kontinenten präsent, von den Weinbergen des Napa Valley über die Provence bis zu den Stränden des Indischen Ozeans. Die Verpflichtung, das lokale Erbe und die Umwelt zu schützen, wurde 2014 von Relais & Châteaux in einem Manifest festgehalten und vor der UNESCO in Paris vorgetragen. 

stats