Kooperationen: SEH-Gruppe organisiert sich ne...
Kooperationen

SEH-Gruppe organisiert sich neu

SEH
Neu dabei: Das Hotel am Schloss in Tübingen
Neu dabei: Das Hotel am Schloss in Tübingen

Die genossenschaflich organisierte Société Européenne d’Hôtellerie (SEH) mit ihrer bekanntesten Marke Relais du Silence versteht sich als Förderer und Partner der Indivdualhotellerie.

FRANKFURT/M. Im vergangenen Jahr haben 52 Hotels weltweit zur genossenschaftlich organisierten SEH-Gruppe gefunden. 14 neue Relais du Silence, darunter das Hotel am Schloss in Tübingen und in Québec, Kanada, die Auberge du Lac Taureau bei Saint-Michel-des-Saints.

Die Marke Qualys-Hotel fasste mit 21 Neuzugängen auch in Portugal, Spanien und Ungarn Fuß. Bei den 15 Inter Hotels zählen jeweils das erste dieser Marke in der Schweiz, die Hostellerie la Baie du Lac in L’Abbaye bei Vallorbe sowie in Französisch-Guyana, das Hotel Belova in Remire-Montjoly bei Cayenne. Auch die Marke P’tit Déj-Hotel verzeichnet zwei Neuzugänge in Frankreich.

Beim SEH-Kongress im November legten die Mitglieder neue Organisationsstrukturen fest. Die Doppelspitze des Direktoriums wird neu von Philippe Marguet präsidiert. Die Versammlung bestätigte Jean Laverne als Präsident des Aufsichtsrates.

Um neuen Herausforderungen gerecht zu werden und die Mitglieder mehr in die Gestaltung einzubeziehen, wurden acht Arbeitsgruppen gebildet. Diese werden jeweils von einem Hotelier und einem Mitarbeiter der Zentrale gemeinsam geleitet. Die Gruppen nehmen Themen in Angriff wie Finanzen, Technologie, Sales, Einkauf, Marketing, Ausbau der Marken / Netzwerke, Fortbildung, sowie das Bauprojekt des Pariser Qualys-Hotels Porte Montmartre.

Keine Provisionen über direkte SEH-Kanäle

Die Kooperation erweitert ihre Maßnahmen zur gezielten Förderung von Dirketbuchungen und schafft Provisionen für Buchungen über die SEH-Kanäle ab. Denn: "Provisionen bremsen den effizienten Vertrieb der Hotels. Sie führen dazu, dass Tarife im Direktverkauf immer niedriger werden. Durch den Wegfall der Provisonen können auch Marken-Angebote der Gruppe weiter ausgebaut und dem Endkunden effizienter kommuniziert werden. Auch entfallen Provisonen und Bearbeitungsgebühren für Tagungen, Gruppenbuchungen und spezifische Verträge mit Reiseveranstaltern. Lediglich für Buchungen über angebundene OTAs, GDS und für Relais du Silence Geschenkboxen fallen noch Provisionen an", so das Unternehmen in einer Mitteilung an die Presse. 

Die Société Européenne d’Hôtellerie (SEH) ist eine Hotelkooperation mit den vier Marken Relais du Silence, Qualys-Hotel, Inter-Hotel und P’tit Dej-Hotel agiert seit fast 50 Jahren als Partner der unabhängigen Hotellerie. Rund 550 Häuser in zehn europäischen Ländern sind als Genossenschaft organisiert. red/hz

stats