Corona-Hilfe: So klappt es mit der Mehrwertst...
Corona-Hilfe

So klappt es mit der Mehrwertsteuer-Umstellung

Colourbox.de
Bald ist es soweit: Ab 1. Juli gelten ermäßigte Sätze.
Bald ist es soweit: Ab 1. Juli gelten ermäßigte Sätze.

Die befristete Senkung der Umsatzsteuer könnte den Gastgewerbe tatsächlich helfen - allerdings nur dann, wenn auch Umsätze gemacht werden und die Umsetzung in der Praxis funktioniert.

BERLIN/MÜNCHEN. Ab 1. Juli gelten befristet ermäßigte Mehrwertsteuersätze. Wie diese sich auf das Gastgewerbe auswirken und was Gastronomen und Hoteliers beachten müssen, damit die Umstellung im Arbeitsalltag gelingt, dazu haben der Dehoga Bundesverband und der Dehoga Bayern nutzwertige Informationen zusammengestellt.

So gut es zum jetzigen Zeitpunkt geht, werden damit viele drängende Fragen beantwortet. Wie Getränke im Rahmen eines Frühstücks versteuert werden müssen, ist allerdings noch unklar, weil das Bundesfinanzministerium sich dazu noch nicht geäußert hat. Das Merkblatt des Dehoga Bundesverbands finden Sie hier.

Der Dehoga Bayern hat darüber hinaus ein Papier seiner Partnerfirma Acconsis in Netz gestellt, das das Thema detailliert behandelt und viele konkrete Beispiele aufführt. Den Beitrag finden Sie hier.

stats