Sommer 2022

Das waren die beliebtesten Reiseziele in Deutschland

IMAGO / imagebroker
Westerland: Der Ort auf Sylt lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Touristen.
Westerland: Der Ort auf Sylt lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Touristen.

Der Sommer 2022 ist vorüber. Zeit für eine Bilanz: Welche Orte in Deutschland standen bei Touristen besonders hoch im Kurs? Eine akuelle Auswertung gibt Aufschluss.

Die HRS-Tochter Destination Solutions hat die meistgebuchten Ziele aus ihrem Vertriebsnetz nach Bundesländern ermittelt. Dabei fällt auf: Auch wenn es nicht an die Küste geht, zieht es einen Großteil der Urlauber dennoch ans Wasser. Viele der besonders gefragten Urlaubsorte liegen direkt an oder in der Nähe von einem See oder Fluss. Beliebt waren im Sommer zudem Wandergebiete. Darüber hinaus lagen Orte mit besonderen Sehenswürdigkeiten hoch im Kurs - etwa Dresden, Erfurt, Berlin, Hamburg und Bremen sowie kleinere Orten wie Weimar, Speyer und Wittenberg. Auch Heilbäder wie Bad Dürrheim und Bad Liebenstein in Deutschland oder Bad Großpertholz und Bad Aussee in Österreich konnten punkten.

Auswertung der beliebtesten Ziele in Deutschland (nach Bundesländern):

Top-Destinationen nördliche Bundesländer:
Laut der Auswertung machten in den nördlichen Bundesländern die Küstenorte an Nord- und Ostsee das Rennen. In Mecklenburg-Vorpommern gingen die ersten drei Plätze an Binz, Heringsdorf und Sellin – in Niedersachsen an die Region Cuxhaven, Carolinensiel-Harlesiel und Bensersiel – in Schleswig-Holstein lautet die Top drei Westerland, Helgoland und Wyk auf der Insel Föhr.

Top-Destinationen östliche Bundesländer:
In Brandenburg konnten sich vor allem Neuruppin, Senftenberg und Brandenburg an der Havel behaupten – in Sachsen waren es Torgau, Görlitz und Dresden. In Sachsen-Anhalt wählten Gäste am häufigsten Lutherstadt Wittenberg, Thale und Dessau, während in Thüringen Erfurt, Bad Liebenstein und Weimar auf dem Siegertreppchen landeten.


Top-Destinationen westliche Bundesländer:
In Hessen entschieden sich Reisende am häuftigsten für Edertal/Hemfurth-Edersee, Lautertal/Reichenbach und Willingen/Upland. In NRW machten Tecklenburg, Haltern am See sowie Arnsberg das Rennen. In Rheinland-Pfalz punkteten vor allem Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und Speyer bei den Gästen, während die Top drei im Saarland Losheim am See, Merzig und Püttlingen lautete.

Top-Destinationen südliche Bundesländer:
In Baden-Württemberg setzte sich Rust mit dem nahen Europark an die Spitze. Platz zwei und drei gingen an Bad Dürrheim bzw. Meersburg am Bodensee. Auch in Bayern zog es die Urlaubswilligen vielfach Richtung Wasser. Hier landeten neben Rottach-Egern am Tegernsee Fischbachau nahe Schliersee sowie Bad Wiessee ebenfalls in der Nähe des Tegernsees in der Top drei.

Top-Destinationen Österreich:
Neben Deutschland hat das Unternehmen auch einen näheren Blick auf die Bundesländer Österreichs sowie ihre jeweilige Top drei geworfen. Im Burgenland gingen die vorderen drei Plätze an Podersdorf am See, Mörbisch am See sowie Neusiedl am See und damit ausschließlich an Orte für die nasse Abkühlung. In Kärnten punkteten Villach, Seeboden und Heiligenblut. In Niederösterreich zog es die Menschen nach Bad Großpertholz, St. Pölten und Puchberg am Schneeberg.

In Oberösterreich gingen die vorderen Ränge ebenfalls verstärkt an Orte am See – die Top drei hier lautet St. Wolfgang am Wolfgangsee, Weyregg am Attersee sowie St. Lorenz am Mondsee. In Salzburg machten dagegen Strobl, Abersee und Flachau das Rennen, während in der Steiermark Weiz, Bad Aussee sowie Schladming am häufigsten gebucht wurden. In Tirol sicherten sich Nauders, Nesslwängle sowie Mathon die vorderen Plätze. In Vorarlberg setzten sich Au-Schoppernau, Bludenz und Bezau an die Spitze der Liste.

Länderübergreifend zog es die meisten Gäste nach Binz, Westerland und die Region Cuxhaven. In Österreich lautet die Top drei der Erholungssuchenden St. Wolfgang, Au-Schoppernau und Strobl.

Über Destination Solutions (DS)

Als Teil der HRS GROUP ist Destination Solutions (DS) Business-to-Business-Spezialist für die Online-Vermarktung von Ferienunterkünften. Das Unternehmen bietet DMOs, touristischen Agenturen sowie Gastgebern Softwaresysteme für die Verwaltung und den Vertrieb ihrer Unterkünfte und steigert somit deren Buchbarkeit und Reichweite. Mit professionellen SaaS-Produkten sowie einem fairen, erfolgsbasierten Erlösmodell führt Destination Solutions den gesamten online buchbaren Unterkunftsbestand einer Urlaubsregion aus den unterschiedlichen Systemen auf einem Marktplatz zusammen und macht sie darüber auf einer Vielzahl von Online-Unterkunftsportalen buchbar. Das am Marktplatz angebundene Distributionsnetzwerk umfasst derzeit mehr als 150 Vertriebspartner – darunter sowohl regionale Kanäle als auch die von DS betriebenen Portale HRS Holidays und Tiscover.com sowie internationale Buchungsportale wie zum Beispiel HomeAway (FeWo-direkt), Booking.com, holidu, HomeToGo, airbnb oder Check24.

Zur Produktpalette des Unternehmens zählen das cloud-basierte Buchungssystem „DS Booking Solution“, der offene Marktplatz „DS Multisource Platform“ mit 1,2 Mio. Unterkunftsangeboten aller Art, sowie Multisource „Suchen & Buchen“-Technologien zur Einbindung auf Portalen, eigenen Websites/ Apps/ Systemen oder dem Einsatz im eigenen Callcenter.



stats