Strategie

Hotelbird und Ayden kooperieren

IMAGO / YAY Images

Der Tech-Anbieter-Hotelbird setzt auf eine strategische Partnerschaft mit Adyen, einem Anbieter für digitale Zahlungslösungen. Die beiden Partner setzen eine neue digitale Technik für Check-in, Check-out und Bezahlung um, die es ermöglicht, alle Schritte in einem Vorgang schnell, flexibel und digital abzuwickeln.

Die Produkte von Adyen und die digitalen Lösungen von Hotelbird ergänzen sich. Die global und in unterschiedlichen Branchen tätige Finanztechnologie-Plattform schließt die in der Hotellerie vielfach noch existierende Lücke und ermöglicht eine schnelle und reibungslose Abwicklung der gängigen Bezahlverfahren.


Die Gäste wünschen sich schnelle Prozesse. Sie setzen voraus, dass sie mit bekannten Zahlungsverfahren ihre Rechnung begleichen können: kontaktlos, flexibel und in einem durchgängigen Vorgang – und das mobil, über die App und vom Desktop aus. Doch die Bezahlung der Rechnungen ist in vielen Fällen immer noch ein langwieriger Prozess, weil die dafür erforderlichen schnellen Systeme fehlen. Hier setzt der Finanztechnologie-Anbeiter nun an, um die Prozesse bestmöglich zu optimieren. Beide Unternehmen wollen den Hotels durch die Verknüpfung ihrer modernen und innovativen Techniken den größten Mehrwert bieten. Die neuen Produkte vereinfachen die aufwendigen Prozesse im Tagesgeschäft der Hotels, sie erfolgen in einem Vorgang ohne technische Schnittstellen.

Der Einsatz der digitalen Zahlungssysteme entlastet zudem die Mitarbeitenden. Diese können sich so wieder stärker um ihre Kunden kümmern und den Service für sie in den Mittelpunkt stellen. Die neuen Produkte sind bereits vollständig in das System von Hotelbird implementiert und in allen Servicekanälen verfügbar. Hotelunternehmen wie Meininger oder Motel One bieten ihren Kunden die vernetzten Lösungen von Adyen und Hotelbird bereits an.

Die Bezahlung per Karte ist uneingeschränkt möglich, die erforderlichen digitalen Lösungen sind überall verfügbar. Die Kunden können bereits beim Check-in bezahlen, zudem während des Aufenthalts oder beim Check-out. Die Entscheidung über das eingesetzte Verfahren liegt beim angeschlossenen Hotel. Das erste mit der Adyen-Technologie ausgestattete Terminal für kontaktloses Bezahlen wird in Kürze in Betrieb genommen. Produkte und Dienste können zudem jederzeit angepasst und modifiziert werden. Die Hotels haben die Möglichkeit, ihre On- und Offline-Zahlungsdaten in einem einzigen System zusammenzuführen. Für sie bestehen durch die umfangreichere Basis der Kundendaten neue Möglichkeiten für die Entwicklung personalisierter Angebote.

„Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit Hotelbird. Denn auch wir sind davon überzeugt, dass digitale Erlebnisse die Zukunft der Hotellerie sind. Durch den Einsatz von innovativen Technologien sind Hotels in der Lage, flexibel auf die sich ändernden Gästeerwartungen zu reagieren, ihre betrieblichen Prozesse zu optimieren und hervorragende Erlebnisse zu schaffen. Zusammen bieten Hotelbird und Adyen umfassende digitale Lösungen für jedes Hotel“, sagt Hella Fuhrmann, Country Manager DACH von Adyen.

Über Hotelbird
Das 2015 gegründete Technologieunternehmen ist Marktführer in Deutschland im Bereich digitale Check-in/-out Services. Das Unternehmen will die Kerntechnologie für eine nahtlose, digitale Gastreise zu bieten, um den operativen Erfolg von Gastgebern zu steigern. Hotelbird arbeitet mit Hotelketten in Europa zusammen wie Amano Hotels, Best Western Hotels, Gorgeous Smiling Hotels, Koncept Hotels, Lindner Hotels, Meininger Hotels, Motel One, Seminaris oder Smartments. Alle nötigen Formalitäten, angefangen vom Check-in inklusive des digitalen Meldescheins über den digitalen Zimmerschlüssel bis hin zu Bezahlung und Check-out können einfach über die Hotelbird Software abgewickelt werden.

stats