Studie

Das sind die Top-Reiseziele 2021

IMAGO / Jochen Tack
Wahrzeichen: Die Kathedrale von Palma de Mallorca
Wahrzeichen: Die Kathedrale von Palma de Mallorca

Noch hat die Corona-Pandemie die Welt fest im Griff. Dennoch haben viele Deutschen wieder große Lust auf Reisen. Welche Fernreise- und welche Europa-Ziele waren in diesem Sommer besonders gefragt? Ein Überblick über die jeweiligen Top-10-Destinationen.

Ob nah oder fern – das aktuelle Ranking des Online-Reisevermittlers Opodo zeigt auf, welche Ziele in den Sommerferien in diesem Jahr besonders beliebt waren. Los geht es mit den europäischen Destinationen: Hier belegt einmal mehr der langjährige Favorit Palma de Mallorca die Spitzenposition der Top-10-Reiseziele. Genauso fanden Istanbul, die kulturelle Perle am Bosporus, und das sonnig-warme Barcelona einen Platz auf den vorderen 3 Rängen.

Die 10 liebsten Sommerreiseziele 2021 in Europa
  • Palma de Mallorca (Spanien)
  • Istanbul (Türkei)
  • Barcelona (Spanien)
  • Antalya (Türkei)
  • Heraklion (Griechenland)
  • Lissabon (Portugal)
  • Izmir (Türkei)
  • Malaga (Spanien)
  • Rom (Italien)
  • Amsterdam (Niederlande)

Auch ferne Ziele locken deutsche Reisende in diesem Jahr wieder über die Grenzen hinweg: Nairobi und Dubai standen in diesem Jahr besonders hoch im Kurs. Ebenfalls unter die Top 3 schafft es Cancún. Mit seinen kilometerlangen weißen Sandstränden und Jahrtausend alten Kultur, weiß der mexikanische Küstenort schon lange Urlauber zu verzaubern und auch das benachbarte Mexiko City erlangt einen Platz in den Top 5.

Neuer Reise-Spot: Kirgisistan

Wahre Trendsetter wollten in diesem Sommer die Naturspektakel hautnah erleben: Kirgisistan, die grüne Oase in Zentralasien, weiß durch seine raue landschaftliche Schönheit und die bunten Einflüsse der Seidenstraße Reisende in den Bann zu ziehen.

Die zehn beliebtesten Fernreiseziele im Sommer 2021
  • Dubai (VAE)
  • Cancún (Mexiko)
  • Nairobi (Kenia)
  • Mexico City (Mexiko)
  • San Jose (Costa Rica)
  • Bishkek (Kirgisistan)
  • Dakar (Senegal)
  • Addis Ababa (Äthiopien)
  • Bogota (Kolumbien)
  • Punta Cana (Dominikanische Republik)

Bei den Hotelbuchungen für den Sommerurlaub bleibt Deutschland nach wie vor besonders beliebt. Berlin und Hamburg, die Perlen an Spree und Elbe, bleiben führende Besuchermagnete und locken mit wechselnden Kunstausstellungen, Sommertheater und Kino unter freien Himmel.


Auch zeichnet sich bei den Hotelbuchungen ein Trend zur Natur aus: Reisende suchen in den hohen Gipfeln und den weiten Seen Österreichs neue Kraft. Das Land rundet bereits zum zweiten Mal in Folge die Top 5 bei den Unterkunftsbuchungen ab.

Platz 2 geht in diesem Sommer nach Italien, Platz 3 an Spanien: Nach einem Jahr in Schlummerzustand erholt sich der Tourismus wieder und pendelt sich auf Vor-Corona-Hoch ein.

Für die Erhebung wurden alle Buchungsanfragen ausgewertet, die seit 1. Januar 2021 für eine Reise im Zeitraum zwischen dem 20. Juni 2021 und 5. September 2021 aufgegeben wurden.

stats