Umbau: Neuer Look für das Naladhu Private Isl...
Umbau

Neuer Look für das Naladhu Private Island Maldives

Hotel
Bad mit Blick auf den Ozean
Bad mit Blick auf den Ozean

Das Luxusresort Naladhu Private Island auf den Malediven geht Ende des Jahres frisch renoviert an den Start. Für die Umgestaltung des 5-Sterne-Hotels zeichnet der New Yorker Designer Yuji Yamazaki verantwortlich.

Die Malediven sind in Pandemie-Zeiten als Fernreiseziel beliebter denn je – vorallem exklusive Luxusresorts sind stark gefragt. 2021 sind bereits mehr als 500.000 Urlauber auf die Malediven gereist, die ihre Grenzen früher als andere Länder für Ausländer geöffnet hatten. Diesen Trend hat auch das Naladhu Private Island erkannt und investiert umfassend. In Zusammenarbeit mit dem New Yorker Designer Yuji Yamazaki bekommt der koloniale Stil des Resorts noch bis November ein zeitgemäßes Makeover. Ein luftiges Raumkonzept, helle Farben und geradlinige Möbel sorgen künftig für einen neuen Look. Aus Nachhaltigkeitsgründen spendete das Resort die Hotelmöbel an ein Krankenhaus auf den Malediven. Betrieben wird das Resort von den Minor Hotels (MH).

Blick ins Schlafzimmer

Mit ingesamt nur 20 Villen will Naladhu ein Höchstmaß an Privatsphäre und Abgeschiedenheit bieten. Während die Beach Houses mit direktem Zugang zur Lagune punkten, warten die Ocean Houses mit einer großzügigen Panoramaterrasse und einer privaten Strand-Cabana auf. Beide Kategorien erstrecken sich über eine Wohnfläche von 300 Quadratmetern inklusive eigenem Pool. Naladhu Private Island ist Teil eines Inselensembles, sodass Urlaubende auch die Einrichtungen des Anantara Veli und des Anantara Dhigu nutzen können. Am Rande einer unberührten Lagune im Süd-Malé-Atoll ist es nur 30 Minuten mit dem Luxus-Schnellboot vom internationalen Velana Flughafen in Malé entfernt.

Beachhouse mit Pool

Im Jahr vor der Pandemie besuchten mehr als 1,5 Millionen Touristen die Malediven - fast doppelt so viele wie 2010. Zeitweise war die Inselgruppe im Indischen Ozean sehr stark betroffen. Zuletzt sind die Infektionszahlen zurückgegangen. Derzeit gilt: Die Einreise auf die Malediven ist für Touristen mit einer Buchungsbestätigung in einem Resort für die gesamte Dauer des Aufenthalts möglich. Des Weiteren müssen Reisende bei Einreise ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. 

Minor Hotels
Minor Hotels (MH) ist als Eigentümer, Betreiber und Investor von aktuell 517 Hotels, Resorts, Camps und Serviced Suites tätig. Außer den eigenen Marken Anantara, AVANI, Tivoli, Oaks, M Collection, NH Collection, NH, nhow sowie Elewana entwickelt und betreibt das in Thailand ansässige Unternehmen Marken wie Marriott, Four Seasons, St. Regis, Radisson Blu und Minor International. Durch den Erwerb der NH Hotel Group im Oktober 2018 verfügt MH über Hotels in 53 Ländern - darunter Asien, der Nahe Osten, Afrika, der Indische Ozean, Europa, Nord- und Südamerika sowie Australien. Mit der Eröffnung neuer Häuser der bestehenden Marken und strategischen Übernah­men setzt MH die Expansion weiter fort.


stats