Umbau: Ortner's Resort investiert weiter
Umbau

Ortner's Resort investiert weiter

Hotel
Herzstück der Außenlage: Der neue Schwimmteich
Herzstück der Außenlage: Der neue Schwimmteich

Die Rundum-Erneuerung im 4-Sterne-superior Hotel Ortner's Resort geht weiter: Nach der Wiedereröffnung wurden auch in der Villa Sophia alle Zimmer und Suiten modernisiert. Das neue Farbkonzept im Haus sorgt für Frische und der Leitspruch des Hotels „Wasser ist alles“ spiegelt sich ab sofort in jedem Zimmer wider. Für Abkühlung sorgt der neu angelegte Schwimmteich.

Die Villa Sophia, eine der fünf Gebäudetrakte des Ortner's Resort im niederbayrischen Bad Füssing, umfasst außer zehn frisch renovierten Doppelzimmern auch zehn Junior- und Maxisuiten. In allen Zimmerkategorien gibt es nun moderne Polstermöbeln und naturbelassene Eichenholzböden. Das neue Design mit goldenen, blauen & grauen Farbakzenten sorgt für ein modernes, frisches Ambiente und passt zum Motto des Hauses „Wasser ist alles“.

Allergiker-freundlich: Die neuen Zimmer mit Echtholz-Fußboden


Alle Zimmer verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse mit Blick auf den neuen Schwimm-Biotop - er bildet das Herzstück der großzügigen Außenfläche des Resorts. Auf der Liegewiese rund um den Naturteich laden gemütliche Day Beds, Cabanas und diverse Liegen und Sonnenschirme zum Verweilen ein. Dank der gläsernen Balustrade sitzen Gäste auf der neuen Seeterrasse quasi direkt am Wasser, das abends durch Unterwasserstrahler beleuchtet wird. 

Anfang des Jahres wurden bereits die Thermenwelt, die neuen Suiten im Haus Wappen sowie das Hotelrestaurant 1846 inklusive der OZ Hotelbar fertiggestellt (ahgz.de berichtete). Zudem wurden alle Zimmer des Haupthauses Wappen klimatisiert. Die restlichen Zimmer in der Anlage sollen zeitnah folgen.

Eine Übernachtung im Doppelzimmer in der Villa Sophia ist ab 156 Euro pro Person inklusive Halbpension und Nutzung der Thermenwelt buchbar. 

stats