Verbände : GCH Hotel Group tritt dem Hotelver...
Verbände

GCH Hotel Group tritt dem Hotelverband bei

Harald Schäffer
Arbeiten zusammen: (v. l.) Sascha Hampe (CEO der GCH Hotel Group) und Markus Luthe (IHA-Hauptgeschäftsführer)
Arbeiten zusammen: (v. l.) Sascha Hampe (CEO der GCH Hotel Group) und Markus Luthe (IHA-Hauptgeschäftsführer)

Zuwachs für die Interessensvertretung der Hotellerie. Die GCH Hotel Group schließt sich dem Hotelverband Deutschland (IHA) an.

Die internationale Hotelmanagement-Gesellschaft GCH mit Sitz in Berlin steht für mehr als 120 Hotels mit rund 17.500 Zimmern sowie jährlich 3 Millionen Gäste.

Die Häuser werden von der GCH Group geführt und unter Franchisemarken wie Wyndham, Tryp by Wyndham, Ramada by Wyndham, Days Inn, Radisson Blu, Best Western, Mercure, ibis, ibis Styles, Crowne Plaza und Holiday Inn vermarktet.

"Wir freuen uns gerade jetzt sehr über den Verbandsbeitritt der GCH Hotel Group als eine der bedeutendsten Hotelbetreibergesellschaften in Deutschland und die damit verbundene Stärkung der Solidargemeinschaft der Hotellerie. Mit ihrem breiten Spektrum von Hoteltypen, Zielgruppen und Hotels unterschiedlichster Größen ist die GCH Hotel Group nicht nur eine numerische, sondern auch fachliche Bereicherung unserer Arbeit als Interessenvertretung der Branche in Berlin und Brüssel“, zeigt sich Otto Lindner als IHA-Vorsitzender hocherfreut über den erneuten Mitgliederzuwachs

"Spätestens die Coronakrise hat uns alle gelehrt, wie wichtig es ist, die Kräfte zu bündeln und bei den großen Themen zusammenzustehen. Die GCH Hotel Group will mit dem Verbandsbeitritt ein bewusstes Zeichen der Solidarität setzen und ein langfristiges Bekenntnis zur faszinierendsten Branche überhaupt abgeben", erläutert Sascha Hampe, CEO der GCH Hotel Group.

stats