Verbände : HDV tagt in Hamburg
Verbände

HDV tagt in Hamburg

HDV
Der HDV-Vorstand: (oben v.l.) Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender, Oliver Mathée, Schatzmeister, (unten v.l.) David Depenau, 2. Vorsitzender, Bernhard Langemeyer, Beisitzer, Andreas Neininger, Beisitzer
Der HDV-Vorstand: (oben v.l.) Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender, Oliver Mathée, Schatzmeister, (unten v.l.) David Depenau, 2. Vorsitzender, Bernhard Langemeyer, Beisitzer, Andreas Neininger, Beisitzer

Das Branchenmeeting beleuchtet die derzeitige Situation der Hotellerie. Die politische und wirtschaftliche Entwicklung und die Mitarbeiterproblematik stehen im Mittelpunkt.

 Die diesjährige Herbsttagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) findet statt vom 12. bis 14. November 2021 im Steigenberger Hotel Treudelberg in Hamburg. 

Insbesondere das Thema Mitarbeiter bedarf nach Ansicht der Hoteldirektoren dringender Maßnahmen und Strategien, um die Branche als Arbeitsplatz wieder attraktiv zu machen.

Deshalb werden auf der HDV-Herbsttagung die Themen Recruiting, Mitarbeitermotivation und Führungsqualitäten sowie Perspektiven für die Ausbildung des Branchennachwuchses in den Fokus gerückt.

Als Referenten vor Ort sind unter anderem die Bundestagsabgeordnete Gisela Manderla, Wolfgang Nickel vom Projekt AuLiD – Arbeiten und Leben in Deutschland, Prof. Dr. Nicola Zech von der IU Internationale Hochschule, Prof. Dr. Hartwig Bohne von den SRH Hochschulen Berlin, und Christine Mikliss vom Projekt Thamm der GIZ – Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH.

IHA-Hauptgeschäftsführer Markus Luthe stellt in einer aktuellen Stunde die jüngsten Branchenentwicklungen vor. Darüber hinaus präsentiert Wolfgang Gattringer von Fairmas den Fairmas Hotel-Report mit aktuellen Marktzahlen.

Im Rahmen der HDV-Herbsttagung wird zum vierten Mal der Award Exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres vergeben, der mit dem Deutschen Hotelnachwuchs-Preis (DHNP), der mit der gemeinsam mit der ahgz vergeben wird, zu den Nachwuchsaktivitäten der HDV zählt.

HDV

Die 1981 gegründete Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) bündelt die fachlichen Kompetenzen führender Hoteliers. Derzeit engagieren sich 158 Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren als ordentliche Mitglieder und 60 Fördermitglieder aus allen relevanten Sparten der Zulieferindustrie in der HDV. Der geschätzte Jahresnettoumsatz der ordentlichen Mitglieder beläuft sich auf deutlich mehr als 2,3 Mrd. Euro, die in rund 300 Hotels mit mehr als 35.000 Zimmern und etwa 20.000 Mitarbeitern erwirtschaftet werden. Die Vereinigung mit Sitz in Stuttgart dient als Interessenvertretung und Dialogplattform der deutschen Top-Hotellerie. Die HDV versteht sich als parteipolitisch und konfessionell neutral. Zu den Aufgaben gehören auch die Aus- und Weiterbildung sowie die Förderung des fachwissenschaftlichen Nachwuchses.

stats