Personalie: Von Accorinvest zurück in die Hot...
Personalie

Von Accorinvest zurück in die Hotelpraxis

Accor
Vielseitig: Felicitas Hockemeyer arbeitet jetzt wieder nah am Gast
Vielseitig: Felicitas Hockemeyer arbeitet jetzt wieder nah am Gast

Felicitas Hockemeyer übernimmt die Führung eines Doppelhotels der Marken ibis und Novotel in Regensburg.

REGENSBURG. Zum 10. August 2020 hat Felicitas Hockemeyer die Führung des Novotel und ibis Regensburg Zentrum als Complex General Manager übernommen. Die studierte Kauffrau und Wirtschaftsjuristin wechselt damit die Perspektive: Zuletzt war sie bei der accor-eigenen Eigentums- und Betriebsgesellschaft Accorinvest Germany GmbH als Asset-Managerin verantwortlich für den Betrieb und das Immobilieneigentum von bis zum 60 Hotels in der DACH-Region.

Auch in ihren vorherigen beruflichen Stationen beschäftigte sie sich intensiv mit den Themen Hotel und Hotelimmobilien, so als Revisorin bei der Schörghuber-Unternehmensgruppe, als Senior Auditor beim Wirtschaftsprüfer Deloitte und nicht zuletzt während der Ausbildung im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München.

„Ich freue mich auf die operative unternehmerische Verantwortung und die Positionierung der Hotels auf dem Regensburger Markt“, so Felicitas Hockemeyer über ihren Start bei den erst kürzlich eröffneten Hotels des Accor-Franchisenehmers AP Investhotel.

Die Investhotel-Gruppe betreibt als Franchisepartner von Accor derzeit sechs Hotels in Deutschland. Die beiden jüngsten Hotels in Regensburg befinden sich in einem Neubaukomplex am Rande der Altstadt und bieten insgesamt 259 Zimmer (Novotel: 124, ibis: 135), das Restaurant Gold & Brown sowie einen Tagungsbereich mit einer Kapazität für bis zu 200 Personen. red/beh

stats